Wieder viel geboten ist im Kirchseeoner „Café zam“. sro

Kicker, Kakao und Kekse

Kirchseeon - Das „Café zam“ öffnet speziell für Schüler: Die Kirchseeoner Begegnungsstätte legt ein Frühjahrs-Programm mit neuen Angeboten vor.

Am Freitag, 19. Februar, geht es los. Dann öffnet das „Café zam“ in der Münchner Str. 30 in Kirchseeon von 14 bis 16 Uhr speziell für Schüler ab der 6. Jahrgangsstufe seine Türen. Gemeinsam wollen die Jugendlichen den Nachmittag verbringen. Neben Billard, Brettspielen und Musik warten Kicker, Kakao und Kekse auf die Besucher. Weitere Termine sind dann jeweils am Freitag. Die Leitung hat Benedikt Gruber. Das und viele weitere Angebote sind im jetzt veröffentlichten Frühjahrsprogramm des Begegnungscafés zu finden.

Am Mittwoch, 22. Februar, kommt der Arbeitskreis Senioren um 15.30 Uhr zusammen. In Bayern leben heute 2,4 Millionen über 65-jährige, 2050 sollen es nach Schätzungen des Statistischen Landesamtes etwa 3,7 Millionen sein. Die Grundlage moderner und nachhaltiger Seniorenarbeit stellt die Vielfalt der individuellen Lebenslagen älterer Menschen dar. Bei den weiteren Treffen wurde dann der Seniorenarbeitskreis gegründet. Zur Information und Mitarbeit eingeladen sind auch alle interessierten Bürger, die das Leben in Kirchseeon für ältere Menschen mitgestalten wollen. Die Treffen sind öffentlich. Weitere Termine sind 23. März und 20. April. Informationen erhalten Interessierte bei der Seniorenbeauftragten der Gemeinde, Margarete Seidl, unter Telefon (0 80 91) 55 25 20.

PC-Workshop, Stricken und Pilates

Regelmäßige Angebote im Begegnungscafé sind unter anderem jeden Montag von 10 bis 11 Uhr Gedächtnistraining (Leitung: Brunhilde Koller, Marianne Schlosser und Emma Hettesheimer) und jeden ersten Mittwoch im Monat von 9 bis 11 Uhr der PC-Workshop. Gemeinsam versuchen die Teilnehmer Probleme zu beheben und Fragen zu beantworten. Für die Kosten an Internetverbindung und Dokumentation wird ein Obolus von zwei Euro erbeten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Ein weiteres Angebot zum Thema Computer ist jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat von 14 bis 16 Uhr die „PC Werkstatt“. Interessierte können mit dem eigenen oder einem der vorhandenen Notebooks im Internet surfen. 14-tägig jeweils am Donnerstag um 19.30 Uhr trifft sich die Handarbeitsrunde „Zwei rechts, zwei links, zwei zusammengestrickt“. Alle Interessierten sind zu einer lockerer Runde eingeladen um gemeinsam zu stricken, sticken oder zu häkeln. 

Termine sind 18. Februar, 3. und 17. März sowie 7. und 21. April. Die Leitung hat Christel Grebner. Jeden Freitag ab 17 Uhr steht Pilates auf dem Programm. Mit dieser ganzheitlichen Trainingsmethode, die Kräftigungs- und Stretching-Übungen beinhaltet, verbessert sich auf schonende Weise Körperhaltung, Koordination, Beweglichkeit, Ausdauer, Konzentration und Atmung. Die Leitung der Gruppe hat Petra Kobler. Das „Café zam“ wirbt zudem für das Begegnungscafé des Helferkreises Asylsuchende, das jeden ersten Montag im Monat ab 18 Uhr im Pfarrheim St. Joseph, Fritz-Litzlfelder-Str. 1d, in Kirchseeon stattfindet. Nächste Termine sind am 7. März und am 4. April. Jeden Dienstag findet ab dem 8. März in der ATSV-Halle „Zumba Gold“, das besondere Fitnessprogramm für die „goldene Generation“ statt. Beginn ist jeweils um 11 Uhr. Kostenbeitrag 60 Euro für zehn Stunden. Info im Rathaus bei Angela Paschiller, (0 80 91) 5 52 29. lan

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zauberhafte Zaubereien
Ebersberg - Der junge Ebersberger Magier Florian Otto hat mit seinem neuen Programm „unfassbar“ wieder einen Volltreffer gelandet.
Zauberhafte Zaubereien
Kirchseeoner Extremsportler mögen es kalt, windig und ungemütlich
Kirchseeon - Drei Extremsportler aus Kirchseeon absolvierten den Celtman Extreme-Triathlon in Schottland. Für ihre „Wahnsinnsleistung“ wurden sie von Bürgermeister Udo …
Kirchseeoner Extremsportler mögen es kalt, windig und ungemütlich
CSU-Gemeinderat stutzt fremdes Eigentum
Forstinning - Zwei Linden am Ende der Parkstraße beschäftigen das Rathaus Forstinning und das Landratsamt. Ein Nachbar hatte sie von einer Fachfirma zuschneiden lassen. …
CSU-Gemeinderat stutzt fremdes Eigentum
Erstmals im Schwabener Fasching eine Männer-Showgruppe 
Markt Schwaben  Die stade Zeit ist vorbei, der Fasching rollt an. Die Falkonia in Markt Schwaben steckt voll in der Vorbereitung. 
Erstmals im Schwabener Fasching eine Männer-Showgruppe 

Kommentare