+
In Bewegung bleiben: Volkstanz, wie hier in der ATSV-Halle, kommt generationsübergreifend an. 

Brauchtum

Volkstanzkurs gegen Frühjahrsmüdigkeit

  • schließen

Auf geht’s zum Volkstanzkurs der Seetaler Trachtler, eine gute Gelegenheit der Frühjahrsmüdigkeit Paroli zu bieten. Dass Bewegung Freude machen kann, ist bekannt. Wer tanzt hat Freude und wer tanzt bekommt Freunde. Nach diesem Motto laden die Kirchseeoner Seetaler wieder alle die Freude an Bewegung, Tanzen und an der bayrischen Musik haben, zum Volkstanzkurs ein.

Kirchseeon – In der ATSV Halle, Sportplatzweg 4, wird fünfmal jeweils am Montag geübt. Termine sind, am 6., 13., 20. und 27. März sowie am 3. April. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Kosten je Teilnehmer 15 Euro, Paare zahlen 20 Euro.

Tanzleiter Peter Seitz, der jahrelange Erfahrung hat, versteht es prächtig, an den fünf Kursabenden den Teilnehmern die Figurentänze, einfache Volkstänze, Polka, Walzer und den Münchner Francaise zu vermitteln.

Er schafft es auch, nicht so tanzfreudigen Männern die richtigen Schritte beizubringen. Lederhose und Dirndl sind übrigens nicht Pflicht. Volkstanz kann man auch in Jeans und Pulli lernen. Anfänger sind ebenso eingeladen wie Fortgeschrittene, die noch etwas dazu lernen wollen. Beim großen Volkstanzabend am 22. April ist dann die erste Gelegenheit, das Erlernte in die Praxis umzusetzen. Dann spielt die Oberlauser Tanzlmusi auf. Dann, in der Woche nach Ostern, ist nämlich die Fastzeit vorüber, dann darf öffentlich getanzt werden. 

Anmeldung

bei Josef Götz unter der Telefonnummer (0 80 91) 32 76 oder auch an den Kurstagen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ihm wurde ein ganzes Zimmer geklaut
Unglaublich! Über Nacht hat ein unbekannter Gast das Zimmer in einem Glonner Hotel ausgeräumt, Schaden: knapp 6000 Euro. Bei der Zeche sind die Gäste im Landkreis …
Ihm wurde ein ganzes Zimmer geklaut
Bayernpartei muss draußen bleiben
Der Ortsverband „Grafinger Land“ der Bayernpartei fühlt sich benachteiligt - von REWE-Supermarktbetreiber Martin Gruber. Dieser bevorzuge die CSU, so der Vorwurf der …
Bayernpartei muss draußen bleiben
Massenhaft Protest gegen Bahnlärm
Die Gemeinde Zorneding hat in den letzten Tagen noch einmal kräftig für eine Teilnahme ihrer Bürger an der Fragebogenaktion des Eisenbahn-Bundesamtes geworben. Mit …
Massenhaft Protest gegen Bahnlärm
Falsche Handwerker betrügen Ebersberger Rentnerin (86)
So dreist! Falsche Handwerker haben eine gutgläubige Rentnerin in Ebersberg um 1000 Euro betrogen. Der Vorfall ereignete sich in der Kampenwandstraße.
Falsche Handwerker betrügen Ebersberger Rentnerin (86)

Kommentare