+
Am Ortseingang von Kirchseeon kündet ein neues Schild von der Partnerschaft zwischen den orten Kirchseeon und Carrigaline in Irland.

Twinned in friendship

Hier geht‘s lang zur Partnerschaft

  • schließen

Kirchseeon - Besuch aus der Partnerstadt Carrigaline in Irland bekam die Gemeinde Kirchseeon dieser Tage. Das musste gefeiert werden. Und alle sollen es künftig sehen, mit wem die Kirchseeoner einen Bund geschlossen haben.

Deshalb wurde am Ortseingang auf Höhe der Einfahrt zum Waldfriedhof am Samstag ein Partnerschaftsschild aufgestellt, auf dem sich beide Orte öffentlich zu ihrer Freundschaft bekennen. 

Der Kirchseeoner Bürgermeister Udo Ockel (auf der Leiter) wurde dabei assistiert von Jim Kelly, dem Vorsitzenden des irischen Partnerschaftsvereins nach dem Motto: „Twinned in friendship!

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Störche machen sich rar
Um den Landkreis Ebersberg haben sie in diesem Jahr einen großen Bogen gemacht. Dabei ist die Storchenpolulation in Bayern erfreulich gewachsen. Das berichtet der Markt …
Störche machen sich rar
Betrunken und auf funkender Felge heimwärts
Er war selbst von einem „Plattfuß“ nicht aufzuhalten und das lag vermutlich an seiner Alkoholisierung: In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verursachte ein Mann kurz …
Betrunken und auf funkender Felge heimwärts
Grafinger Erfolg an Siebentausender in Pakistan
Drei Jahre lang hatte es kein Bergsteiger auf den 7027 Meter hohen Spantik im pakistanischen Karakorumgebirge geschafft – nun gelang es als Ersten dem Grafinger Thorsten …
Grafinger Erfolg an Siebentausender in Pakistan
Wahlwerbung: AfD ärgert sich - Polizei ermittelt
Im Landkreis Ebersberg sprießt die Parteiwerbung. In welcher Kommune die CSU richtig stark wirbt und wieso die AfD richtig sauer sein dürfte. 
Wahlwerbung: AfD ärgert sich - Polizei ermittelt

Kommentare