+
Eimer wurden in der Kirchseeoner Schule aufgestellt, um das tropfende Wasser aufzufangen.

Weil derzeit das Dach fehlt

Kirchseeoner Schule steht unter Wasser

  • schließen

Kirchseeon - Große Pfützen gibt es derzeit in der Schule in Kirchseeon. Das Gebäude wird aufgestockt, hat derzeit kein Dach. Miteinader verschweißte Folienbahnen sollten vor Wasser schützen. Doch die Abdeckung war undicht.

Die Feuerwehr war im Einsatz, um eine zusätzliche Folie aufzuziehen. Bürgermeister Udo Ockel sei auf dem Dach gewesen, um mitzuhelfen, berichtete Schulleiter Franz Kraxenberger. Ein Klassenzimmer kann vorübergehend gar nicht mehr genutzt werden. Die Kinder werden im Rathaus unterrichtet. Der Wassereinbruch verursachte zudem einen Stromausfall. Telefonisch war die Schule am Dienstag vorübergehend nicht zu erreichen. Auch wenn jetzt das Dach mit der neuen Folie dicht zu sein schein, ist noch viel Feuchtigkeit im Gebäude. Bautrockner wurden aufgestellt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Absolventen sind gesucht: Quali macht glücklich
Am Dienstag haben an den Mittelschulen in Bayern die Prüfungen für den „Quali“ begonnen. Arbeitgeber im Freistaat sind scharf auf Absolventen mit dem qualifizierenden …
Absolventen sind gesucht: Quali macht glücklich
Reden ist doch Gold: Bairer gewinnt „Speaker-Slam“
Großer Erfolg für Alexander Renner aus der Gemeinde Baiern. Er gewann Gold beim größten Wettbewerb für Vortragsredner.
Reden ist doch Gold: Bairer gewinnt „Speaker-Slam“
Frischzellenkur für Egmatinger CSU
Der CSU Ortsverband Egmating hat sich bei seiner jüngsten Mitgliederversammlung neu aufgestellt. Die Führungsmannschaft wurde gewählt. Es gibt einen neuen Vorsitzenden.
Frischzellenkur für Egmatinger CSU
Kunst soll Zornedinger Herzogplatz Leben einhauchen
Wieder einmal geht es in Zorneding um die Frage, wie das Zentrum am Daxenberg aufgewertet werden kann. Der Gemeinderat befasst sich mit einer Reihe von Ideen.
Kunst soll Zornedinger Herzogplatz Leben einhauchen

Kommentare