Stilles Örtchen steht schon

Kirchseeon - Es ist eines der großen Projekte in der Gemeinde Kirchseeon: Der Bau des Sportheims neben der ATSV Halle.

Die vom Ebersberger Architekten Matthias Garbe entworfene Planung wird jetzt umgesetzt. Der zweigeschossige Bau mit flachem Pultdach soll eine Nutzfläche von 450 Quadratmetern haben. Das Projekt wird mit rund 1,3 Millionen Euro veranschlagt. Im Erdgeschoss sind unter anderem ein Clubraum sowie das ATSV-Büro vorgesehen. Das Obergeschoss ist über Außentreppen erschlossen. Dort sind Dusch- und Sanitärräume sowie vier Umkleideräume und ein Lagerraum vorgesehen. Jetzt haben die Bauarbeiten begonnen.

lan/Foto: Stefan Rossmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunft ungewiss
Der Heimatverein Pliening hat noch niemanden gefunden, der oder die den Vorsitz übernehmen will. Die Zukunft des Vereins bleibt ungewiss.
Zukunft ungewiss
„Viele wollen dem Ebersberger Forst an den Kragen“
„Viele wollen dem Forst an den Kragen: Begehrlichkeiten reichen von im Bannwald beabsichtigten Umgehungsstraßen über Windräder bis zu Kiesgruben.“ So sieht das Ludwig …
„Viele wollen dem Ebersberger Forst an den Kragen“
Münchner Straße wieder befahrbar - warum es jetzt plötzlich schnell ging
Die Autofahrer werden aufatmen. Endlich wieder freie Bahn, die Arbeiten in der Münchner Straße sind fertig.
Münchner Straße wieder befahrbar - warum es jetzt plötzlich schnell ging
Nach Einbruchserie in Vaterstetten: Täter erbeuten wieder Goldschmuck
Ende vergangenen Jahres ereignete sich in Vaterstetten eine unheimliche Einbruchsserie. Geht das jetzt wieder los?
Nach Einbruchserie in Vaterstetten: Täter erbeuten wieder Goldschmuck

Kommentare