Stilles Örtchen steht schon

Kirchseeon - Es ist eines der großen Projekte in der Gemeinde Kirchseeon: Der Bau des Sportheims neben der ATSV Halle.

Die vom Ebersberger Architekten Matthias Garbe entworfene Planung wird jetzt umgesetzt. Der zweigeschossige Bau mit flachem Pultdach soll eine Nutzfläche von 450 Quadratmetern haben. Das Projekt wird mit rund 1,3 Millionen Euro veranschlagt. Im Erdgeschoss sind unter anderem ein Clubraum sowie das ATSV-Büro vorgesehen. Das Obergeschoss ist über Außentreppen erschlossen. Dort sind Dusch- und Sanitärräume sowie vier Umkleideräume und ein Lagerraum vorgesehen. Jetzt haben die Bauarbeiten begonnen.

lan/Foto: Stefan Rossmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Markt Schwaben: Schulbau startet in den Sommerferien
Der Schulneubau wird teuer für Markt Schwaben. Immerhin: Der Staat schießt ordentlich was dazu. Bald ist Baubeginn.
Markt Schwaben: Schulbau startet in den Sommerferien
Kein Sieger, aber zum Teil große Unterschiede zu erkennen
Wen sollen die Kirchseeoner am 15. März ins Rathaus wählen? Wer es bisher nicht wusste und am Mittwoch in der ATSV-Halle war, ist nun gescheiter.
Kein Sieger, aber zum Teil große Unterschiede zu erkennen
Zwei „Neue“ im Landtag: Wie die Politik wirklich ist
Wie funktioniert Politik auf Landes- und kommunaler Ebene? Das wissen jetzt Amelie Schrenk und Fanny Propstmeier 2 Schülerinnen des Grafinger Max-Mannheimer-Gymnasiums.
Zwei „Neue“ im Landtag: Wie die Politik wirklich ist
Wenn‘s was hilft: Gemeinsam beim Geldbeutelwaschen an der Urtel
Im Wahljahr bestens besucht war das traditionelle Geldbeutel-Waschen der Grafinger Freien Wähler. Alle Politiker waren fleißig - trotz der kalten Temperaturen. 
Wenn‘s was hilft: Gemeinsam beim Geldbeutelwaschen an der Urtel

Kommentare