Stilles Örtchen steht schon

Kirchseeon - Es ist eines der großen Projekte in der Gemeinde Kirchseeon: Der Bau des Sportheims neben der ATSV Halle.

Die vom Ebersberger Architekten Matthias Garbe entworfene Planung wird jetzt umgesetzt. Der zweigeschossige Bau mit flachem Pultdach soll eine Nutzfläche von 450 Quadratmetern haben. Das Projekt wird mit rund 1,3 Millionen Euro veranschlagt. Im Erdgeschoss sind unter anderem ein Clubraum sowie das ATSV-Büro vorgesehen. Das Obergeschoss ist über Außentreppen erschlossen. Dort sind Dusch- und Sanitärräume sowie vier Umkleideräume und ein Lagerraum vorgesehen. Jetzt haben die Bauarbeiten begonnen.

lan/Foto: Stefan Rossmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahn verspricht: Bis Ende Juni ist Grafing-Bahnhof fertig
Die Bahn verspricht, bis Ende Juni die Barrierefreiheit am Bahnhof in Grafing-Bahnhof herzustellen und den dritten Lift in Betrieb zu nehmen. 
Bahn verspricht: Bis Ende Juni ist Grafing-Bahnhof fertig
Hohenlindener „Bürgerliche“: Martin Huber soll Rathauschef werden  
Die Hohenlindener Wählergemeinschaft „Bürgerliche“ hat Martin Huber ins Rennen um den Bürgermeister-Posten geschickt.
Hohenlindener „Bürgerliche“: Martin Huber soll Rathauschef werden  
Maschine brennt: 300.000 Euro Schaden
In Markt Schwaben kam es am Freitagvormittag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. In einer Fabrikhalle brannte eine Maschine. 
Maschine brennt: 300.000 Euro Schaden
Lena aus Lampferding
Am schönsten ist es in den Armen der Eltern. Darüber sind sich Lena und Antonia (fast 2) einig. Lena ist das zweite Kind von Stefanie und Stefan Küffner aus Lampferding …
Lena aus Lampferding

Kommentare