Stilles Örtchen steht schon

Kirchseeon - Es ist eines der großen Projekte in der Gemeinde Kirchseeon: Der Bau des Sportheims neben der ATSV Halle.

Die vom Ebersberger Architekten Matthias Garbe entworfene Planung wird jetzt umgesetzt. Der zweigeschossige Bau mit flachem Pultdach soll eine Nutzfläche von 450 Quadratmetern haben. Das Projekt wird mit rund 1,3 Millionen Euro veranschlagt. Im Erdgeschoss sind unter anderem ein Clubraum sowie das ATSV-Büro vorgesehen. Das Obergeschoss ist über Außentreppen erschlossen. Dort sind Dusch- und Sanitärräume sowie vier Umkleideräume und ein Lagerraum vorgesehen. Jetzt haben die Bauarbeiten begonnen.

lan/Foto: Stefan Rossmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zornedinger Asyl-Container: Helfer fordern Notfalltelefon
Zorneding  - Sowohl Strom als auch Heizung sind am vergangenen Wochenende in den Asylcontainern in Zorneding am Bahnhof ausgefallen. Inzwischen läuft wieder alles. Aber …
Zornedinger Asyl-Container: Helfer fordern Notfalltelefon
Schock bei den Grafinger Pfadfindern: Komplette Ausrüstung verbrannt
Grafing - Die Grafinger Pfadfinder sind schockiert: Ihre gesamte Ausrüstung ist bei dem Brand eines Bauernhofs im Grafinger Ortsteil Gasteig am Freitagabend vernichtet …
Schock bei den Grafinger Pfadfindern: Komplette Ausrüstung verbrannt
„Depp vom Amt“ kostet 1500 Euro: Beleidigung gegen Ebersberger Regierungsrat
Markt Schwaben – Er soll einen Beamten der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt Ebersberg beleidigt haben. Darum musste der streitbare Besitzer der Sägmühle in …
„Depp vom Amt“ kostet 1500 Euro: Beleidigung gegen Ebersberger Regierungsrat
Nach Bauträger-Frechheit: Ebersberg stemmt sich gegen Wildwuchs
Ebersberg - Der Richardisweg in Ebersberg ist ein kleiner Durchstich vom Sarreiterweg zum Klostersee. Er verläuft parallel zur viel befahrenden Eberhardstraße und wird …
Nach Bauträger-Frechheit: Ebersberg stemmt sich gegen Wildwuchs

Kommentare