Stilles Örtchen steht schon

Kirchseeon - Es ist eines der großen Projekte in der Gemeinde Kirchseeon: Der Bau des Sportheims neben der ATSV Halle.

Die vom Ebersberger Architekten Matthias Garbe entworfene Planung wird jetzt umgesetzt. Der zweigeschossige Bau mit flachem Pultdach soll eine Nutzfläche von 450 Quadratmetern haben. Das Projekt wird mit rund 1,3 Millionen Euro veranschlagt. Im Erdgeschoss sind unter anderem ein Clubraum sowie das ATSV-Büro vorgesehen. Das Obergeschoss ist über Außentreppen erschlossen. Dort sind Dusch- und Sanitärräume sowie vier Umkleideräume und ein Lagerraum vorgesehen. Jetzt haben die Bauarbeiten begonnen.

lan/Foto: Stefan Rossmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kopfschmerz und Übelkeit 
Eltern beschweren sich, Kinder sind krank: In den Containern der Grundschule Markt Schwaben wird eine Chemikalie freigesetzt. Die Werte sind erhöht, aber sollen nicht …
Kopfschmerz und Übelkeit 
Kreisklinik Ebersberg: Chefarzt schmeißt hin
Claus E. Krüger, Chefarzt der Abteilung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in der Kreisklinik, verlässt das Haus. Er habe einen Auflösungsvertrag …
Kreisklinik Ebersberg: Chefarzt schmeißt hin
Letzte Runde fürs Stadionstüberl
Das Grafinger Stadionstüberl, eine der letzten städtische Institutionen seiner Art, steht vor einer ungewissen Zukunft.
Letzte Runde fürs Stadionstüberl
Christkind, bitte melden!
Kein Witz: In Poing wird gerade das Christkind gesucht. Bewerberinnen können sich bis Ende Oktober melden.
Christkind, bitte melden!

Kommentare