+
Vincent Kalnin aus Zorneding wurde als Kandidat der Linken für die Landtagswahl 2020 in Ebersberg nominiert.

Landratswahl 2020

Vincent Kalnin für die Linke nominiert

Vincent Kalnin aus Zorneding wurde als Kandidat der Linken für die Landtagswahl 2020 in Ebersberg nominiert.

Landkreis – Vincent Kalnin soll es machen: Am vergangenen Freitag führte Die Linke, Kreisverband Erding-Ebersberg, eine öffentliche Mitgliederversammlung in Markt Schwaben durch. Die gut besuchte Versammlung, zur Vorbereitung der Kommunalwahlen 2020, führte zu folgenden Ergebnissen: Vincent Kalnin aus Zorneding wurde als Landratskandidat nominiert.

Damit schlossen sich die Mitglieder dem Vorschlag des Vorstandes von Anfang September an. Die Linke wird ihre Aufstellungsversammlung für die Kandidatur zum Landrat und Kreistag Ende November durchführen. Die Bewerber für den Kreistag treten auf einer offenen Liste an, d.h. es sind auch Nicht-Parteimitglieder am Start.

Kommunalwahl 2020: Linke kandidiert auf Kreisebene, in Grafing und Zorneding

Neben der Kandidatur auf Kreisebene, wird die Linke auch in der Stadt Grafing und der Gemeinde Zorneding antreten. Auch hier handelt es sich um offene Listen. Darüber hinaus bestehen Optionen für weitere kommunale Kandidaturen.

Schwerpunkt der Versammlung war jedoch die Verabschiedung des Kommunalpolitischen Programmes 2020. Unter dem Motto „Vom Ich zum Wir - Für ein gemeinwohlorientiertes Ebersberg“ sind zwölf Themenbereiche und deren Schwerpunkte aufgeführt. Zu jedem Schwerpunkt wird es eine weitergehende Erläuterung geben. Dies alles soll demnächst unter dein-ebersberg.de im Internet lesbar sein. Das kommunalpolitische Programm 2020 stellt die Arbeitsbasis der Linken für die nächsten Jahre im Landkreis dar. 

ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volksfest Poing: Termin für 2020 steht
Der Termin fürs Volksfest Poing 2020 steht fest. Und auch, wie viel Geld die Gemeinde für 2019 ausgegeben hat.
Volksfest Poing: Termin für 2020 steht
Schon wieder rufen „falsche Polizisten“ an
Es hört nicht auf: Erneut wurden der Polizeiinspektion Poing Anrufe gemeldet von Betrügern, die sich als Polizisten ausgegeben haben. Die Anrufe erfolgten Dienstagabend.
Schon wieder rufen „falsche Polizisten“ an
Mit 160 km/h mitten durch den Ort
Markt Schwaben ist in Sorge, dass der Ausbau der Bahnstrecke München - Freilassing mit Folgen insbesondere für die eigenen Bürger verbunden ist.
Mit 160 km/h mitten durch den Ort
Kommunen in Sorge: Mehr Personal für digitale Schulen
Das digitale Klassenzimmer soll Schulen im Kreis Ebersberg zukunftsfähig machen. Der Staat fördert Investitionen, aber keine neuen Personalkosten. Es braucht IT-Betreuer.
Kommunen in Sorge: Mehr Personal für digitale Schulen

Kommentare