An Kundennachfrage angepasst

Kreissparkasse verkürzt Öffnungszeiten

  • Michael Acker
    vonMichael Acker
    schließen

Die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg verkürzt ab 2. Januar ihre Öffnungszeiten. Diese würden der Kundennachfrage angepasst, hieß es am Montag.

Landkreis – In den 28 größten Standorten (Filialen) stehen die Serviceberater ab dem Jahreswechsel von Montag bis Freitag jeweils von 8.45 Uhr bis 12.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16 Uhr zur Verfügung, montags und donnerstags verlängert bis 18 Uhr. Bisher waren die Filialen von 7.30 Uhr bis 19 Uhr durchgehend geöffnet.

Die 24 kleineren Geschäftsstellen sind künftig immer halbtags geöffnet: am Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8.45 Uhr bis 12.30 Uhr sowie am Montag und Donnerstag von 13.30 Uhr bis 18 Uhr. Sie waren bisher von Montag bis Mittwoch von 7.30 Uhr bis 13 Uhr sowie am Donnerstag und Freitag von 12 bis 19 Uhr geöffnet. 

„Wir behalten unsere verlängerten Öffnungszeiten dort bei, wo sie von unseren Kunden in Anspruch genommen wurden. Insbesondere unser Angebot, Bankgeschäfte schon ab 7.30 Uhr zu erledigen, wurde nur verhalten genutzt. Ohnehin ist der Trend ungebrochen, dass Serviceleistungen vermehrt online und telefonisch oder an unseren Selbstbedienungsgeräten in Anspruch genommen werden. Das ermöglichen wir weiterhin rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche“, so Vorstandsmitglied Andreas Frühschütz.  

Rubriklistenbild: © dpa / Julian Stratenschulte

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare