Im Landkreis herrscht Vollbeschäftigung

Landkreis Ebersberg - Die milden Temperaturen machten es möglich: Auch im Dezember herrschte im Landkreis Ebersberg nahezu Vollbeschäftigung auf dem Arbeitsmarkt.

Für den Dezember errechnete die Arbeitsagentur - wie bereits im Vormonat - eine Arbeitslosenquote von 2,0 Prozent. Zum Vergleich: Im Dezember 2014 lag die Arbeitslosenquote im Landkreis Ebersberg bei 2,1 Prozent.

Insgesamt waren im letzten Monat des Jahres 1480 Ebersberger auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle, 16 Personen mehr als im November 2015, aber 63 Personen weniger als im Dezember vor einem Jahr. 534 Ebersberger meldeten sich im Dezember 2015 neu arbeitslos. Im Gegenzug konnten 512 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden.

In diesem Winter bewilligte die Agentur für Arbeit bereits Saison-Kurzarbeitergeld-Anzeigen von 20 Betrieben aus dem Landkreis Ebersberg für insgesamt 206 Arbeitnehmer.

Die Arbeitskräftenachfrage bewegte sich im Landkreis Ebersberg weiterhin auf hohem Niveau: Im Wintermonat befanden sich insgesamt 906 Arbeitsangebote im Stellen-pool der Agentur für Arbeit, 336 Stellen mehr als vor einem Jahr.

Bei den Arbeitsvermittlern im Ebersberger Arbeitgeber-Service meldeten die Unternehmen der Region im Dezember 202 offene Arbeitsstellen.

Michael Seeholzer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Quarzsand in Biotop ist Umweltfrevel“
Die Markt Schwabener ZMS-Fraktion nimmt das örtliche Kommunalunternehmen ins Visier. Unter anderem geht es um Quarzsand hinter dem Feuerwehrhaus.
„Quarzsand in Biotop ist Umweltfrevel“
Wo die Liebe hinfällt
Dieser Abend hat alles, was glücklich macht: Viel Musik, eine ganze Bühne voller junger Leute mit Spaß am Musizieren, ein begeistertes Publikum, Konfetti-Regen und am …
Wo die Liebe hinfällt
Während der Fahrt: S-Bahn-Lokführer onaniert vor Fahrgästen
Unfassbarer Vorfall in einer S-Bahn am Wochenende: Ein Zugführer hat in der Nacht auf Samstag in einer S4 Richtung Ebersberg zwei Fahrgästen sein bestes Stück gezeigt.
Während der Fahrt: S-Bahn-Lokführer onaniert vor Fahrgästen
Luisa aus Baldham
Greta hat ein Schwesterchen bekommen. Luisa heißt das niedliche Mädchen, das allerdings lieber in Mamas Armen schläft, als in die Kamera zu lächeln. Luisa ist das zweite …
Luisa aus Baldham

Kommentare