Rauschgift und Drogengeld wurden von der Kripo Erding beschlagnahmt. Haupttäter war ein 29-Jähriger.

Marihuana und Crystal Meth

Kripo schnappt vier Drogendealer

Landkreis Ebersberg - Die Kripo Erding freut sich über einen Fahndungserfolg. Ihr sind vier Drogendealer ins Netz gegangen. Rauschgift und Drogengeld wurden beschlagnahmt.

Nach mehrmonatigen Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Erding gelang es den Beamten im Zeitraum September 2014 bis Januar 2015 vier Rauschgifthändler (drei Deutsche, ein Österreicher) im Alter zwischen 29 und 32 Jahren aus dem Bereich Vaterstetten, Grafing und Kirchseeon aus dem Verkehr zu ziehen. Das teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord am Donnerstag mit. Dabei seien insgesamt rund drei Kilogramm Marihuana, acht Gramm Crystal, 25 Gramm Kokain, zehn Gramm Amfetamin und 30 Ecstasytabletten sichergestellt werden.

Die durch den Handel erzielten Gewinne in Höhe von mehr als 10 000 Euro wurden ebenso beschlagnahmt.

Die Händler versorgten in ihrem Umfeld einen Personenkreis von rund 30 Konsumenten und müssen sich nun wegen Verbrechen nach dem Betäubungsmittelgesetz vor Gericht verantworten. Gegen den in Kirchseeon wohnenden Haupttäter, einen 29-jährigen Österreicher, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II schon am 8. Oktober 2014 Haftbefehl durch das Amtsgericht München erlassen. Er sitzt in einer bayerischen Justizanstalt in Untersuchungshaft ein und wartet dort auf seinen Prozess.

Michael Seeholzer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++Erster Mensch aus Landkreis stirbt an Covid-19+++
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Infizierte, Hintergrundberichte, Hinweise - hier gibt es die wichtigsten Entwicklungen zur Krise im Live-Ticker.
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: +++Erster Mensch aus Landkreis stirbt an Covid-19+++
Grafing-Bahnhof: Fertigstellung erst im September 2020
Ausbau in Grafing-Bahnhof: Landtagsabgeordneter Huber (CSU) berichtet von geplanter Fertigstellung im September dieses Jahres.
Grafing-Bahnhof: Fertigstellung erst im September 2020
Bildhauer Franz Ferdinand Wörle ist tot: Er war ein PR-Mann in Sachen Kunst
Er war ein Verfechter der Freiheit von Kunst: der Straußdorfer Bildhauer Franz Ferdinand Wörle. Nun ist er mit 68 Jahren gestorben.
Bildhauer Franz Ferdinand Wörle ist tot: Er war ein PR-Mann in Sachen Kunst
Nach Missbrauchsvorwürfen im Piusheim: Erzbistum will nun kooperieren
Nach Missbrauchsvorwürfen im Piusheim in Baiern: Zusammenarbeit mit Staatsanwaltschaft angekündigt. Erzdiözese will „vollumfassend kooperieren“.
Nach Missbrauchsvorwürfen im Piusheim: Erzbistum will nun kooperieren

Kommentare