+
Zusammen mit Therapiehund „Hobbit“ hat Alexandra Schügerl von TU-Präsident Wolfgang A. Herrmann die Jubiläumsurkunde entgegen genommen.

Ehrung

Auszeichnung fürs Lebenswerk

  • schließen

Absolventen, die vor 25 Jahren ihr Diplom an der Technischen Universität München abgeschlossen haben, wurden jetzt von TU-Präsident Wolfgang A. Herrmann geehrt. Darunter Alexandra Schügerl aus Landsham.

Die Alumni blicken auf viele erfolgreiche Jahre zurück, in denen sie sich mit vielfältigen Leistungen in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft engagiert haben. „Sie, unsere Alumni“, betonte Herrmann beim Festakt in München, „sind die Seele unserer Universität und unsere besten Botschafter. Es ist mir wichtig, Ihnen für Ihre Verbundenheit zu unserer Universität zu danken.“

Diplom-Sportwissenschaftlerin Alexandra Schügerl wurde mit der Silbernen Diplomurkunde für besondere Verdienste im Medizin- und Gesundheitsbereich sowie für ihr außergewöhnliches Engagement für Tierschutz und Lebensmittelrettung ausgezeichnet. Die Landshamerin ist Mitbegründerin des Personal-Trainings in Deutschland und eine der ersten Personal-Trainerinnen Deutschlands (seit 1993). Zu ihren Kunden zählen eigenen Angaben zufolge Prominente, Ärzte und Rechtsanwälte. Außerdem ist sie MATRIX-2-POINT®-Coach und seit diesem Jahr Leiterin der Sporttherapie in einer Psychiatrie. Darüber hinaus ist sie ehrenamtlich tätig für den Tierschutz und für bedürftige Menschen – als so genannte Lebensmittelretterin.

Auf der Bühne nahm Schügerl die Urkunde zusammen mit ihrem weißen Therapiehund „Hobbit“ entgegen. Das jemand mit seinem vierbeinigen Freund auf eine Bühne kommt, „das haben wir zum letzten Mal bei Rudolf Mooshammer gehabt“, scherzte TU-Präsident Herrmann augenzwinkernd.

In ihrer Dankesrede sagte die Landshamerin: „Mein Ziel ist es, Menschen zu bewegen. Und das geht über das rein Muskuläre weit hinaus. Mir geht es vor allem um die ganzheitliche Bewegung – indem wir nicht nur Profit und technische Errungenschaften sehen, sondern auch Natur, Mensch und Tier."

Armin Rösl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Quarzsand in Biotop ist Umweltfrevel“
Die Markt Schwabener ZMS-Fraktion nimmt das örtliche Kommunalunternehmen ins Visier. Unter anderem geht es um Quarzsand hinter dem Feuerwehrhaus.
„Quarzsand in Biotop ist Umweltfrevel“
Wo die Liebe hinfällt
Dieser Abend hat alles, was glücklich macht: Viel Musik, eine ganze Bühne voller junger Leute mit Spaß am Musizieren, ein begeistertes Publikum, Konfetti-Regen und am …
Wo die Liebe hinfällt
Während der Fahrt: S-Bahn-Lokführer onaniert vor Fahrgästen
Unfassbarer Vorfall in einer S-Bahn am Wochenende: Ein Zugführer hat in der Nacht auf Samstag in einer S4 Richtung Ebersberg zwei Fahrgästen sein bestes Stück gezeigt.
Während der Fahrt: S-Bahn-Lokführer onaniert vor Fahrgästen
Luisa aus Baldham
Greta hat ein Schwesterchen bekommen. Luisa heißt das niedliche Mädchen, das allerdings lieber in Mamas Armen schläft, als in die Kamera zu lächeln. Luisa ist das zweite …
Luisa aus Baldham

Kommentare