+
Daumen hoch: Gründungs- un d Vorstandsmitglieder (v.li.) Sebastian Mittmann, Bernhard Winkler, Michael Lang, Wilma Mayr, Hans Sitzberger, Herbert Mayr, Robert Reisinger, Andreas „Atze“ Franke, Michael Georg Müller, Andreas Otten und Renè Tiefnig (vorne). 

Neuer Löwen-Fanclub

Liebe kennt keine Liga

  • schließen

Die „Poinger Löwen“ sind der erste Fanclub, der sich nach dem Zwangsabstieg in die Regionalliga außerhalb der ARGE gegründet hat. Zur Auftaktversammlung kamen Sechzig-Präsident Robert Reisinger, sein Vize Hans Sitzberger sowie Sturmlegende Bernhard Winkler.

Poing – Zur Gründung des Fanclubs „Poinger Löwen“ ist die Vereinsspitze des TSV 1860 München am Sonntagnachmittag in die Café-Station nach Poing gekommen: Präsident Robert Reisinger und sein Vize Hans Sitzberger freuten sich über das Engagement und das große Interesse – nach dem Zwangsabstieg der 1. Fußballmannschaft von der 2. Liga in die Regionalliga sind die „Poinger Löwen“ eigenen Angaben zufolge der erste Fanclub, der sich außerhalb der ARGE der Fanclubs des TSV München von 1860 gegründet hat.

„Die Liebe zu Sechzig hat nichts mit der Liga zu tun“, sagt Mit-Initiator Andreas Otten. „Wir wollen kein 08/15-Verein sein, sondern uns karitativ engagieren“, betont er. Der Wirt der Café-Station hat seinen Nebenraum für die Gründungsversammlung zur Verfügung gestellt, der war bis auf den letzten Platz besetzt. 72 Gründungsmitglieder haben sich in die Liste eingetragen, darunter Reisinger und Sitzberger sowie Löwen-Sturmlegende Bernhard Winkler. Letzterer wurde mit Fangesängen begrüßt.

Laut Sitzberger gibt es weltweit über 500 Fanclubs, seit Sonntag auch einen in Poing. Zum Vorsitzenden wurde Herbert Mayr gewählt, sein Stellvertreter ist Michael Lang. Thomas Stark und Michael Frank hatten im Vorfeld die Satzung ausgearbeitet, die in der Gründungsversammlung einstimmig angenommen und beschlossen worden ist. Mitgliedsbeitrag: 18,60 Euro pro Jahr. Formulare gibt es in der Café-Station.

Infos zum neuen Fanclub gibt es auf deren Facebook-Seite der „Poinger Löwen“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Das Bild von dem erschöpften Feuerwehrmann hat die Menschen berührt. Wir waren mit dem Ebersberger einen Tag nach dem schlimmen Brand noch einmal am Einsatzort.
Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Großbrand im Zentrum von Ebersberg: In der Eberhardstraße stand das Haus der Glaserei Mascher im Vollbrand. Rund 100 Feuerwehrkräfte sind im Einsatz. Die Rauchschwaden …
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Aßlinger Gemeinderat einig: Wir lehnen Gewerbehof ab
Keine Zustimmung für das Mammutprojekt Gewerbehof in Lorenzenberg! Da war sich der Aßlinger Gemeinderat einig. Die Pläne widersprechen dem Bebauungsplan diametral.
Aßlinger Gemeinderat einig: Wir lehnen Gewerbehof ab
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“
Bianka Poschenrieder ist nun auch offiziell Bürgermeisterkandidatin in Zorneding.
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“

Kommentare