+
Ausgezeichnet: v.li. Bernhard Nowotny (Kreisbereitschaftsleiter), Roswitha Altmann, Anno Haase, Ma ria Plank, Alina Stach und Roland Feineis (Bereitschaftsleiter). Nicht anwesend war Paul Frick, der seit diesem Jahr ebenfalls 45 Jahre lang Mitglied des Bayerischen Roten Kreuzes ist.

BRK-Bereitschaft Markt Schwaben leistet 2600 Dienststunden - rein ehrenamtlich

Helfen, wo immer es geht

Viel zu tun gab es bei der BRK-Bereitschaft Markt Schwaben im vergangenen Jahr.

Markt Schwaben – Roland Feineis bedankte sich beim Treffen zum Jahresbeginn bei den Mitgliedern für ihr großes Engagement und zog eine beachtliche Bilanz: Bei etwa 25 verschiedenen Sanitätsdiensten bei diversen Veranstaltungen hauptsächlich in Markt Schwaben und Forstinning konnten knapp 2600 rein ehrenamtliche Arbeitsstunden geleistet werden. Dabei wurde in 70 Fällen hilfsbedürftigen Menschen geholfen, berichtete Bereitschaftsleiter Feineis.

Aber nicht nur das. Erstmals seit vergangenem Jahr veranstaltete die Bereitschaft in Kooperation mit dem Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes fünf Blutspendetermine in Poing und Markt Schwaben. Außerdem gibt es in Markt Schwaben jetzt eine Gruppe des Jugendrotkreuzes (JRK), die aus der ehemaligen Bereitschaftsjugend hervorgegangen ist und mittlerweile 14 Kinder und Jugendliche zählt. Bei diesen bedankte sich auch der stellvertretende Jugendgruppenleiter Anno Haase für ihr Engagement unter anderem beim Wintermarkt in Markt Schwaben, bei dem die Bereitschaft und die JRK-Gruppe gemeinsam einen Stand hatten.

Auch der Kreisbereitschaftsleiter bedankte sich bei allen Mitgliedern von Bereitschaft und Jugendrotkreuz, aber auch bei der Bereitschaftsleitung für die rein ehrenamtlich geleistete Arbeit. Die BRK-Bereitschaft Markt Schwaben freut sich immer über neue Mitglieder. Wer Interesse hat, sich ehrenamtlich für die Bürger aus Markt Schwaben und Umgebung zu engagieren, kann mit der Bereitschaftsleitung Kontakt aufnehmen unter Mail info@brk-markt-schwaben.de oder Tel. (01 77) 97 85 12 75. Eine Mitgliedschaft ist völlig kostenlos, investiert werden muss lediglich etwas Zeit. Auch die Jugendgruppe kann immer Verstärkung gebrauchen: Infos dazu gibt es bei der Gruppenleitung unter der Adresse jrk@brk-markt-schwaben.de.

Zum Beginn des Jahres 2018 hat die BRK-Bereitschaft Markt Schwaben auch wieder Ehrungen zu verzeichnen. Im Rahmen der Jahresabschlussfeier überreichte der Kreisbereitschaftsleiter des BRK im Kreisverband Ebersberg, Bernhard Nowotny, gemeinsam mit dem Markt Schwabener Bereitschaftsleiter Roland Feineis die Ehrungen an die diesjährigen Jubilare: Geehrt wurden: Maria Plank (45 Dienstjahre), Roswitha Altmann (40 Dienstjahre), Alina Stach (zehn Dienstjahre) und Anno Haase (zehn Dienstjahre).  ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reichsbürger fährt der Polizei davon - ohne Führerschein
Kaum aus dem Gerichtssaal entlassen, wurde ein 53-Jähriger schon wieder bei einem Gesetzesverstoß erwischt. Als ihn die Ebersberger Polizei zur Rede stellen wollte, fuhr …
Reichsbürger fährt der Polizei davon - ohne Führerschein
Biber bedroht Ebersberger Kläranlage
Dieser Biber folgt nur seinem Instinkt. Trotzdem richtet er einen großen Schaden an. Deshalb musste sein Bau jetzt weg.
Biber bedroht Ebersberger Kläranlage
Einer für Heidi Klum? Dieses Model (100) lässt die Konkurrenz alt aussehen
Mit über neunzig hat Otto Sanktjohanser den Laufsteg für sich entdeckt. Nun ist er 100 Jahre alt – und der Star der Modenschauen im örtlichen Seniorenheim. Lampenfieber: …
Einer für Heidi Klum? Dieses Model (100) lässt die Konkurrenz alt aussehen
Er ist 100 und ein gefragtes Model
Zweimal im Jahr gibt’s im Seniorenzentrum Poing eine Modenschau. Die Models sind zwischen 76 und 100 Jahre alt, die Stimmung ist prächtig. Ein Besuch.
Er ist 100 und ein gefragtes Model

Kommentare