1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Markt Schwaben

Fremder Mann spricht in Markt Schwaben Kinder an - die reagieren goldrichtig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sabine Heine

Kommentare

Geschäftsmodell Vaterschaft
Ein fremder Mann hat Kinder in Markt Schwaben angesprochen. Die Polizei will den Hergang aufklären © Julian Stratenschulte

Ein fremder, älterer Mann spricht mehrere Kinder an. Mitten in Markt Schwaben. Böse Absicht oder nicht? Das will die Polizei Poing jetzt herausfinden.

Markt Schwaben - Mysteriöse Geschichte: Am Mittwoch gegen 13.20 Uhr waren zwei sieben- und neunjährige Schüler aus Markt Schwaben zu Fuß unterwegs von der Grundschule in das Kinderhaus. Die Buben befanden sich gerade am Wittelsbacher Weg an der Bushaltestelle, als sie von einem älteren Mann mit grauen, strubbeligen Haaren, grauer Jacke, hellgrauer Hose und humpelndem Gang angesprochen wurden, teilt die Polizei Poing mit. Der Mann habe die Kinder gefragt, ob sie seine Hasen anschauen wollen.

Darauf reagierten die Schüler genau richtig, lobt die Polizei: Sie ignorierten den Mann und liefen zum Kinderhaus, wo sie ihren Betreuerinnen alles berichteten.

Der Mann verfolgte die Kinder nicht, sondern ging danach direkt in Richtung Marktplatz.

Kurz darauf schilderte ein Mädchen im Kinderhaus den gleichen Vorfall. Der Herr habe sie gefragt, ob sie Geld haben wolle. Auch dieses Mädchen, so die Polizei, habe richtig reagiert und sei weggelaufen. Unverzüglich, so die Polizei, führten die Betreuerinnen mit den Kindern Sensibilisierungsgespräche durch. Die Schulleitung der Grundschule Markt Schwaben wurde ebenfalls informiert und wird mit allen Schülern sprechen.

Aufgrund der Tatsache, dass der Unbekannte mehrere Kinder hintereinander auf befahrenen, öffentlichen Straße angesprochen hat, sind kriminelle Absichten eher als unwahrscheinlich anzusehen, meint die Polizei. Gleichwohl sei sie daran interessiert, den Sachverhalt genau aufzuklären.

Deshalb der Zeugenaufruf: Personen, die einen der Vorfälle beobachtet haben oder sich direkt angesprochen fühlen, werden gebeten, sich bei der Polizei Poing, Telefon (0 81 21) 99 17-0, zu melden.

Noch mehr Nachrichten aus der Region Ebersberg lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Ebersberg-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare