+
Das Restaurant Wilke in Markt Schwaben hört auf. Es entstehen dort zwei neue Wohnungen.

Nutzungsänderung 

Wohnungen statt Restaurant

Markt Schwaben - Das Restaurant Wilke hört auf, stattdessen sollen im ehemaligen Gastraum zwei Wohnungen entstehen. Der Bauausschuss stimmt mit leichten Einschränkungen zu. 

Die renommierte Gaststätte Wilke in der Bahnhofstraße nahe des Hennigbachs wird geschlossen. Nun hat der Eigentümer des Anwesens den Antrag auf Umwidmung der einstigen gastronomisch genutzten Räume in zwei Wohnungen gestellt. Entstehen soll nach dessen Vorstellungen eine Dreizimmerwohnung mit etwa 84 Quadratmetern und ein Appartement mit 35 Quadratmetern Größe.

Weil das Gebäude jedoch direkt an der Grenze zum Überschwemmungsgebiet des Hennigbachs liegt, muss dem Vorhaben auch das Landratsamt Ebersberg zustimmen. Darauf wies in der Sitzung des Bauausschusses Vizebürgermeister Albert Hones (CSU) in seinem Sachvortrag hin. Hones vertrat dabei Rathauschef Georg Hohmann.

Der Versammlungsleiter sah für die Umwidmung selbst keine Probleme, wohl aber die praktische Umsetzung der gemeindlichen Stellplatzsatzung. Denn hier gehe es nicht nur darum, für die beiden Wohneinheiten die nötigen Parkplätze nachzuweisen. „Wir müssen das gesamte Grundstück betrachten“, betonte Albert Hones. Deshalb wurde die Umwidmung in der Sitzung einstimmig abgelehnt. „Bei der Vorlage eines Gesamt-Stellplatznachweises für das Wohn- und Geschäftshaus mit allen Nutzungseinheiten inklusive der neuen Wohnungen im Untergeschoss, der der Stellplatzsatzung von Markt Schwaben entspricht, wird die Erteilung des gemeindlichen Einvernehmens in Aussicht gestellt“, lautete der Beschluss. Dort wurde außerdem auch noch vermerkt, dass die Nutzung der Wohnungen im Untergeschoss mit Rücksicht auf die Hochwassergefahr behördlich geprüft werden müsse.  dul

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kahlschlag: 30 Bäume müssen weg
Poing - Bevor im August mit dem Abbruch der Grundschule Karl-Sittler-Straße begonnen wird, ist schon jetzt eine  Maßnahme notwendig: In den Faschingsferien werden über …
Kahlschlag: 30 Bäume müssen weg
Markt Schwabener Fußballer hoffen auf neuen Platz und neues Heim
Markt Schwaben - Etwa 500 Jugendliche kicken im Verein in Markt Schwaben, dazu kommen noch etliche Senioren. Sie alle brauchen Platz. Platz, den es in ausreichendem …
Markt Schwabener Fußballer hoffen auf neuen Platz und neues Heim
Polizei schnappt Glonner Dealer
Glonn - Wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln hat die Kripo am Mittwoch die Wohnung eines 36-jährigen Tatverdächtigen in Grasbrunn. Dabei …
Polizei schnappt Glonner Dealer
Veronika aus Forstern
Ab sofort geht bei Familie Pinl alles nur noch im Quartett. Nach Sohnemann Maximilian ist Töchterchen Veronika in die Forsterner Familie gekommen. Mama Heidi und Papa …
Veronika aus Forstern

Kommentare