+
Nicht viel los war am Wahltag im Foyer des Markt Schwabener Rathauses. Viele Schwabener hatten sich für die Briefwahl entschieden.

Kommunalwahl 2020

Gemeinderatswahl 2020 Markt Schwaben: Grünen-Fraktion wächst auf fünf Sitze

  • vonJörg Domke
    schließen

Nach Kommunalwahl: Koalitionssuche im Schwabener Marktgemeinderat wird spannend. Künftiger Rathauschef bekommt keine eigene Mehrheit im Marktgemeinderat

Markt Schwaben – Egal, ob der neue Bürgermeister der Marktgemeinde Markt Schwaben Frank Eichner von der CSU oder Michael Stolze von den Freien Wählern/SPD heißen wird: Der künftige Rathauschef wird keine eigene Mehrheit im Marktgemeinderat besitzen. Davon war aber auch nicht auszugehen. Derartige Konstellationen findet man allenfalls noch in Geschichtsbüchern.

Mit sieben gewonnenen Sitzen und einem Stimmenanteil von über 30 Prozent hat die CSU ihre Vormachtstellung immerhin untermauert. Im Laufe des Wahlabends sah es zwischenzeitlich noch nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Christsozialen und den Grünen aus. Die haben ihrerseits vom allgemeinen Pro-Grün-Trend profitiert und kräftig zugelegt. Die Fraktion wächst von drei auf fünf Sitze. Und ist damit ebenso groß wie die der Freien Wähler.

Markt Schwaben: SPD musste Federn lassen

Federn lassen musste die SPD. Drei Sozialdemokraten ziehen in den neuen Rat ein. Neu im Bunde: Florian Delonge, der Ortsvorsitzende der Freien Demokraten.

Die Zukunft Markt Schwaben hat, nach einem engagierten Wahlkampf, einen Sitz gewonnen. Der zum zweiten Mal gescheiterte Bürgermeisterkandidat Sascha Hertel ist wieder im Marktgemeinderat. An seiner Seite Ronny Schreib und der ZMS-Ortsvorsitzende Wolfgang Korda. Letzterer so etwas wie die „Abteilung Attacke“ der Wählergemeinschaft und damit Garant dafür, dass es noch munterer zugehen wird im Gemeinderat als bislang.

Gemeinderat: Drei Frauen bei den Christsozialen

Was fiel noch auf? Immerhin drei Frauen bei den Christsozialen, darunter die Ortsvorsitzende Walentina Dahms und die FU-Ortschefin Heidi Müller. Peter Fleischer und Hermann Bogenrieder schafften es dagegen nicht mehr. Die drei bisherigen Grünen-Räte wurden allesamt wiedergewählt. Sie werden künftig unterstützt vom Grünen-Bürgermeisterkandidaten Raphael Brandes und von Alessandra Neumüller.

Nur zwei amtierende Ratsherren sind geblieben, nämlich Andreas Stolze und Manfred Hoser

Und was hat sich bei den Freien getan? Nur zwei amtierende Ratsherren sind geblieben, nämlich Andreas Stolze und Manfred Hoser. Markus Steffelbauer war schon mal im Plenum. Peter Widmann und Tim Zeiff sind Neulinge. Nicht mehr im Rat demnächst: Max Weindl, Joseph Riexinger und Werner Lampart (zuletzt fraktionslos, vorher bei der SPD).

Komplett neu die SPD: Manfred Kabisch wird begleitet von Irmgard Czech und Magnus Gfüllner. Keine eigene Mehrheit für künftigen Rathauschef.

Der neue Marktgemeinderat

CSU: Heinrich Schmitt (3981 Stimmen, Listenplatz 2), Dr. Georg Holley (3037 Stimmen, Listenplatz 7), Walentina Dahms (2218, LP 1), Elfriede Gindert (2123, LP 5), Matthias Mayr (1969, LP 4), Matthias Reiter (1862, LP 8), Heidi Müller (1838, LP 3) 

Grüne: Raphael Brandes (2542, LP 2), Dr. Joachim Weikel (2285, LP 4), Dr. Andrä Le Coutre (2017, LP 6), Alessandra Neumüller (1685, LP 1), Tobias Vorburg (1622, LP 8) 

FW: Andreas Stolze (2476, LP 10), Manfred Hoser (1586, LP 18), Tim Zeiff (1513, LP 1), Markus Steffelbauer (1407, LP 8), Peter Widmann (1390, LP 4) 

SPD: Manfred Kabisch (1199, LP 2), Irmgard Czech (990, LP 1), Magnus Gfüllner (981, LP 8) 

FDP: Florian Delonge (536, LP 1) Z

MS: Sascha Hertel (3363, LP 1), Ronny Schreib (1854, LP 2), Wolfgang Korda (1396, LP 3)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Direktorin tot: Vaterstettener Schule steht unter Schock
Direktorin tot: Vaterstettener Schule steht unter Schock
Nach Streit ums Handy: Mann zückt Messer - und fordert ein Auto
Nach Streit ums Handy: Mann zückt Messer - und fordert ein Auto
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Aktuell 43 Infizierte - 7-Tage-Inzidenz steigt erneut leicht
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: Aktuell 43 Infizierte - 7-Tage-Inzidenz steigt erneut leicht
Mahlzeit: Einbrecher essen Nudeln und nehmen 20 Dosen Thunfisch mit
Mahlzeit: Einbrecher essen Nudeln und nehmen 20 Dosen Thunfisch mit

Kommentare