NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack

NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack

Schwer verletzt

Motorradfahrer (16) aus Grasbrunn schleudert aus der Kurve

Markt Schwaben/Grasbrunn - Ein 16-Jähriger aus Grasbrunn ist am Freitag mit seinem Motorrad im Landkreis Ebersberg verunglückt. 

Der Jugendliche war gegen 19.30 Uhr auf der Kreisstraße EBE 18 zwischen Markt Schwaben und Finsing unterwegs, berichtet die Polizei. Vermutlich weil er zu schnell war, kam er in einer Kurve von der Straße ab und landete schwer verletzt in einem angrenzenden Gebüsch. Um die ärztliche Versorgung und den Transport mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus zu ermöglichen, musste die Feuerwehr Markt Schwaben den Grasbrunner aus dem Gebüsch bergen. "Die Verletzungen wären sicherlich weniger heftig gewesen, hätte der junge Mann eine komplette Schutzausrüstung getragen", heißt es im Pressebericht.  Außerdem hatte der 16-Jährige sein Motorrad wohl auch technisch manipuliert, damit es schneller fuhr. Den Grasbrunner erwarten nun mehrere Anzeigen. 

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lernen kann Leben retten
Markus Schmidt, Leiter der Korbinianschule in Steinhöring, geht mit dem Ende des Schuljahres in Ruhestand. Ein Abschied, der allgemein bedauert wird.
Lernen kann Leben retten
Urlaubszeit ist Stauzeit
Ferienzeit ist Bauzeit. Das gilt vor allem für Arbeiten an den Straßen. Die größten Verkehrsbehinderungen in den kommenden Wochen wird es wohl an der B 304 in Höhe …
Urlaubszeit ist Stauzeit
Servus, altes Haus!
Wehmut, Teil 1: Beim allerletzten Sommerfest in der alten Grundschule Karl-Sittler-Straße in Poing-Süd haben Schüler, Lehrer und Eltern offiziell Abschied genommen. Am …
Servus, altes Haus!
Diskussion um Hallenbad spitzt sich zu
Zwei Bürgerbegehren beschäftigen derzeit die Schwabener besonders. Ein Infoabend am Donnerstag soll etwas mehr Klarheit bringen.
Diskussion um Hallenbad spitzt sich zu

Kommentare