+
In Markt Schwaben musste am Samstag ein 44-jähriger Betrunkener gefesselt werden, weil er anders nicht zu bändigen war.

In Markt Schwaben rastet ein 44-jähriger Betrunkener vollkommen aus

Rumgepöbelt und Polizisten angegriffen

  • schließen

Er pöbelte rum, war erheblich alkoholisiert und musste gefesselt werden. Im Rettungswagen beleidigte der Mann dann Einsatzkräfte und schließlich griff er im Krankenhaus noch einen Polizisten an. 

Markt Schwaben - Am Samstag kam es um Mitternacht in Markt Schwaben zu einer Widerstandshandlung gegen Polizisten. Gegen 0.30 Uhr war der Poinger Polizei eine Schlägerei im Bereich des Markt Schwabener Marktplatzes mitgeteilt worden. 

Vor Ort konnte durch die Beamten festgestellt werden, dass ein 44-jähriger Markt Schwabener nicht unerheblich alkoholisiert von einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes gefesselt werden musste. Der Betroffene war zuvor aufgrund mehrerer Streitereien und Pöbeleien aufgefallen. 

Noch im Rettungswagen bedrohte und beleidigte der 44-Jährige die Einsatzkräfte von Polizei und Rettungsdienst. Im Klinikum Ebersberg griff er dann noch einen Polizeibeamten an. Die Polizisten nahmen den Mann zum Ausnüchtern in Gewahrsam.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schüler mit den grünen Daumen
Endlich war es soweit! Voller Spannung warteten die Klassen 2a und 2b der Grundschule Ebersberg darauf, ihr selbst angebautes Gemüse zu ernten.
Schüler mit den grünen Daumen
Markt Schwabener Altbürgermeister will die Menschen glücklich machen
Kurz und glücklich: Die neuen Gedichte von Bernhard Winter strahlen positive Kraft aus. Wenn es nach dem Autor geht, sollen sie einfach nur glücklich machen.
Markt Schwabener Altbürgermeister will die Menschen glücklich machen
Warum einige Markt Schwabener richtig sauer auf die Verwaltung sind
Vizebürgermeister Albert Hones verteidigt die Mitarbeiter. Und das, obwohl er gar nicht müsste. Verkeimtes Trinkwasser ist nur noch am Rande Thema. 
Warum einige Markt Schwabener richtig sauer auf die Verwaltung sind
Wer wird Selinas Nachfolgerin?
Nach Nicky I. und Selina I. sucht der Kulturkreis Poing jetzt die 3. Erdbeerkönigin. Die Noch-Amtsinhaberin hat in den vergangenen zwei Jahren knapp 30 Auftritte …
Wer wird Selinas Nachfolgerin?

Kommentare