+
Die Warnung vor Giftködern am Hauser Weg in Markt Schwaben war ein Irrtum.

Fehlinformation

Keine Giftköder in Markt Schwaben

  • schließen

Die Warnung vor Giftködern hinter den alten Tennisplätzen am Hauser Weg  in Markt Schwaben war ein Irrtum. Das teilt die Polizei Poing mit. 

Nachdem der Gemeinde Markt Schwaben am Hauser Weg Hundeköder gemeldet wurden, stellte sie an der dortigen Wiese Warnschilder auf. Daraufhin wurden durch die Polizei Poing die Ermittlungen aufgenommen. Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausstellte, handelte es sich um eine Fehlinformation. 

Dazu kam es,  weil ein Facebooknutzer den Hundeköder-Beitrag aus dem Jahr 2016 teilte und die Lawine damit ins Rollen brachte. Es sind keinerlei Fälle von vergifteten Hunden bekannt geworden, teilt die Polizei ausdrücklich mit. 

Bei der Mitteilung aus dem Jahr 2016 handelte es sich übrigens ebenfalls um eine Fehlermeldung. Zum damaligen Zeitpunkt zogen sich zwei Hunde eine Lebensmittelvergiftung zu, nachdem sie Fischabfälle fraßen, die sich dort in dem Bereich befanden. Dies wurde durch einen Tierarzt bestätigt. 

Die Hundebesitzer in Markt Schwaben können somit aufatmen und ihren Vierbeinern wieder mehr Bewegungsfreiheit gönnen. Die Gemeinde Markt Schwaben wurde von der Polizei verständigt. Die Schilder werden wieder abgebaut.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: AfD bleibt im Landkreis Ebersberg unter dem Bundesdurchschnitt
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in den Gemeinden aus dem Landkreis Ebersberg? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, …
Live-Ticker: AfD bleibt im Landkreis Ebersberg unter dem Bundesdurchschnitt
Bundestagswahl: Seehofer hat Lenz geschadet
Redaktionsleiter Michael Acker kommentiert den Ausgang der Wahl im Landkreis Ebersberg. 
Bundestagswahl: Seehofer hat Lenz geschadet
Klares „Ja“ zum erweiterten Gewerbegebiet
Eine klare Wähleraussage gab es in Anzing. 1803 Bürger sind für eine Erweiterung des Gewerbegebiets, 785 dagegen.
Klares „Ja“ zum erweiterten Gewerbegebiet
Bürgerentscheid: Anzing stimmt für Gewerbegebiet
Bei einem Ratsbegehren heute zur Bundestagswahl dazu mussten die Bürger in Anzing abstimmen. Es ging um die Frage, ob ein landwirtschaftliches Grundstück mit einem neuen …
Bürgerentscheid: Anzing stimmt für Gewerbegebiet

Kommentare