+
Die Markt Schwabener Feuerwehr musste am Donnerstag Abend zu einem Brand in der Mittelschule ausrücken. Zuerst brannte ein Container, dann eine Couch.

Feuer an der Mittelschule Markt Schwaben

Drei Brände innerhalb kurzer Zeit -  darum ermittelt jetzt die Polizei

  • schließen
  • Jörg Domke
    schließen

Zu mehreren Einsätzen wurde am Donnerstagabend die Feuerwehr Markt Schwaben alarmiert. Dass es innerhalb kurzer Zeit dreimal brannte, rief die Polizei auf den Plan.

Markt Schwaben – Gegen 17 Uhr wurde am Donnerstagabend die Markt Schwabener Feuerwehr gerufen, weil an der Mittelschule in Markt Schwaben am Gerstlacher Weg ein Papiercontainer brannte. Die Einsatzkräfte rückten an und begannen mit den Löscharbeiten. 

Vater entdeckte das Feuer an der Markt Schwabener Mittelschule

Entdeckt hatte das Feuer ein Vater, der seinen Sohn von der Mittagsbetreuung abholte. Der Mann verständigte den Hausmeister Karl-Heinz Brandl, der daraufhin sofort die Einsatzkräfte rief. Als die Löscharbeiten liefen, bemerkte die Feuerwehr aber plötzlich, dass es auf dem Gelände ein zweites Feuer gab. 

Im Keller brannte plötzlich eine Couch

Denn unmittelbar zwischen Schulgebäude und einem Klassencontainer daneben befindet sich der Abgang zum Fahrradkeller, aus dem auch plötzlich Rauch drang. Im Keller war eine Couch abgestellt, die der Schule geschenkt worden war. Sie stand ebenfalls in Flammen, weshalb Atemschutzgeräteträger der Geltinger Feuerwehr nachalarmiert werden mussten. Der Keller wurde total verqualmt.

Markt Schwabener Kommandant berichtet von drittem Feuer

Wie der Markt Schwabener Kommandant Christian Hankofer der Ebersberger Zeitung am Brandort erläuterte, war dem Geschehen unmittelbar vorher ein weiteres Feuer vorangegangen. Denn am alten Feuerwehrhaus neben dem Rathaus hatte plötzlich ein Lüftungsrohr gebrannt. 

Dass es innerhalb kurzer Zeit dreimal zu solchen Vorkommnissen in Markt Schwaben kam, rief die Ermittler auf den Plan. Im Raum steht eine mögliche Brandstiftung, wurde vor Ort kolportiert. Die Untersuchungen der Polizei dauern an. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Markt Schwaben, Ottenhofen, Gelting, Pliening und Anzing.

Ebenfalls interessant: Selbstgebaute Stromspeicheranlage brennt ab 

Lesen Sie dazu auch: Pöringer (75) stirbt nach Brand

Auch interessant

Video: Verdacht auf Brandstiftung nach Großbrand

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiritus im Einsatz: 20-Jährige bei Grillparty schwer verletzt
Es sollte ein geselliger Grillabend in Baldham werden, doch er endete dramatisch – mit einer schwer verletzten 20-jährigen Frau aus Vaterstetten.
Spiritus im Einsatz: 20-Jährige bei Grillparty schwer verletzt
Lea aus Feldkirchen-Westerham
Lea schläft. Es ist ja auch so gemütlich in Mamas Armen. Das Mädchen ist das erste Kind von Tim und Simone Nestele aus Feldkirchen-Westerham und hat am 12. November in …
Lea aus Feldkirchen-Westerham
Vaterstettener SPD sieht sich gut aufgestellt
Anfang September hat die Vaterstettener SPD Maria Wirnitzer zur Bürgermeisterkandidatin gewählt. Jetzt wurden die Kandidaten für die Gemeinderatswahl im März 2020 …
Vaterstettener SPD sieht sich gut aufgestellt
Unfassbar:  Einbrecher öffnen Milchventil auf Bauernhof in Anzing
Die Täter sind nicht nur in einen Anzinger Bauernhof eingebrochen und haben Geld gestohlen. Sie haben auch die Ausbeute von drei Melkvorgängen zerstört. 
Unfassbar:  Einbrecher öffnen Milchventil auf Bauernhof in Anzing

Kommentare