Karlsruhe erlaubt G20-Protestcamp - aber stark eingeschränkt

Karlsruhe erlaubt G20-Protestcamp - aber stark eingeschränkt
Hans Ludwig Haushofer (l.) bei einer Vereidigung. Als Marktgemeinderat scheidet er nun aus. Foto: dul

Hans Haushofer gibt Ratsmandat ab

Markt Schwaben - Schon in der nächsten Sitzung des Marktgemeinderates in Markt Schwaben wird es einen personellen Wechsel geben.

Der Vorsitzende der Freien Wähler und Fraktionssprecher Hans-Ludwig Haushofer wird aus dem höchsten politischen Entscheidungsgremium der Marktgemeinde ausscheiden. Der Grund: Haushofer und seine Frau Hilde ziehen um. Die formelle Abmeldung als Bürger der Gemeinde werde in dieser Woche stattfinden, so Haushofer auf Nachfrage der Heimatzeitung. Er gehe davon aus, dass in der Sitzung im Februar über das Ausscheiden im Marktgemeinderat entschieden werde. Nachfolger ist Joseph Riexinger. Der war für die Freien Wähler bereits jahrelang im Rat vertreten, scheiterte aber bei der Wahl 2014 knapp.

Zugleich wird der Ingenieur seinen Verwaltungsratsposten im Kommunalunternehmen KUMS abgeben. Den Vorsitz bei den Freien Wählern wird Haushofer vorerst behalten. Heuer im Frühjahr wird es innerhalb der Ortsgruppe regulär Neuwahlen geben. Dann steht auch wieder eine Wahl eines Ersten Vorsitzenden auf der Tagesordnung. „Ich bin für alles offen“, sagte Hans Haushofer auf die Frage, was personell bei den Freien Wählern passieren wird. Die Satzung sieht jedenfalls nicht zwingend vor, dass der Vorsitzende der Schwabener Ortsgruppierung auch zwangsläufig seinen Wohnsitz in der Marktgemeinde haben muss.

Hilde und Hans Haushofer haben sich aus persönlichen Gründen entschieden, den Wohnsitz von der Arbeitsstätte räumlich zu trennen. „Durch einen glücklichen Zufall haben meine Frau und ich ein zu uns passendes Wohnhaus gefunden, das uns die schon lange gewünschte Möglichkeit gibt, Arbeiten und Wohnen zu trennen. Allerdings liegt es nicht in Markt Schwaben“, so Haushofer. Sein Ingenieurbüro bleibt auch in Zukunft in Markt Schwaben. Hier soll sich nichts ändern. Im Marzell sind gegenwärtig 14 Personen beschäftigt. jödo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vaterstetten reagiert und bietet Jugendlichen „Partyzone“
Die Wellen schlagen hoch, im Rathaus Vaterstetten wird reagiert. Die Jugendlichen der Gemeinde sollen einen Platz zum Feiern bekommen. Zuletzt hatten sie eine …
Vaterstetten reagiert und bietet Jugendlichen „Partyzone“
Neues „Kompetenzzentrum Tier“ in Grub - „Wegweisend für Deutschland“
Mehr Kompetenz auf einem Fleckchen Erde geht nicht: In Grub (Kreis Ebersberg) arbeiten ab sofort 13 bayernweit tätige Organisationen bei Tiergesundheit und -wohl …
Neues „Kompetenzzentrum Tier“ in Grub - „Wegweisend für Deutschland“
Ebersberger Museum Wald und Umwelt bekommt Sonnenkollektoren aufs Dach
18 Jahre hat es gedauert! 18 Jahre hat der Stadtrat für die Ausstattung des Museums Wald und Umwelt auf der Ludwigshöhe mit einer Photovoltaikanlage gekämpft. Jetzt ist …
Ebersberger Museum Wald und Umwelt bekommt Sonnenkollektoren aufs Dach
Vaterstettener Jugendliche: Gemeinde tut nichts für uns
Jetzt machen die Jugendlichen in Vaterstetten Druck. Sie wollen eigene Räume, um sich treffen oder feiern zu können, ohne dabei andere zu stören.
Vaterstettener Jugendliche: Gemeinde tut nichts für uns

Kommentare