+
Die Planungsunterlagen für den Aus-/Umbau des Hennigbaches (gelb markierter Bereich) liegen ab heute im Rathaus aus. Interessierte Bürger können sich die Unterlagen ansehen. 

Hochwasserschutz

Hennigbach neu gestalten

  • schließen

Der Hennigbach in Markt Schwaben soll umgestaltet werden - für einen besseren Hochwasserschutz. Die Planungsunterlagen liegen jetzt öffentlich aus.

Markt Schwaben– Interessierte Bürger können sich ab heute, Mittwoch, bis einschließlich 22. Februar die Pläne für den Um- bzw. Ausbau des Markt Schwabener Hennigbachs ansehen. Das teilt die Gemeindeverwaltung mit. Die Unterlagen liegen im Rathaus aus und können während der allgemeinen Dienststunden im Bauamt besichtigt werden: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie Mittwoch zusätzlich von 13.30 bis 18 Uhr.

Darüber hinaus können zu dem Entwurf der Planunterlagen Stellungnahmen und Anregungen abgegeben werden. Diese müssen laut Rathaussprecherin Sabrina Biertz schriftlich bis zum 8. März eingegangen sein.

Die öffentliche Auslegung der Pläne erfolgt im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens für den Um- bzw. Ausbau des Hennigbachs. Wie Biertz mitteilt, wurde für das Hochwasserschutzkonzept der Zustand der Ufermauern und -verbauungen des Hennigbachs im Bereich des Rückhaltebeckens am Postanger bis zur Brücke Heilmaierstraße untersucht. „Aufgrund der Notwendigkeit der Erneuerung der Ufermauern und -verbauungen wurde die Durchführung eines wasserrechtlichen Planfeststellungsverfahrens für den geplanten Ausbau des Hennigbachs beauftragt. Der Ausbau soll soweit wie möglich naturnah erfolgen“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Marktgemeinde. Das Landratsamt habe festgestellt, dass für das Vorhaben keine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen sei.

Nach Ablauf der Auslegungsfrist wird das weitere Vorgehen durch die Genehmigungsbehörde (Landratsamt) entschieden. Weitere Einzelheiten stehen auf der Internetseite www.markt-schwaben.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach furchtbarem Frontal-Crash: Feuerwehr zollt Ersthelferin den größten Respekt
Die Feuerwehr Grafing hat sich bei einer unbekannten Frau bedankt, die durch ihr vorbildliches Verhalten nach einem schlimmen Unfall womöglich Menschenleben gerettet hat.
Nach furchtbarem Frontal-Crash: Feuerwehr zollt Ersthelferin den größten Respekt
Brandstifter zündet Altpapiercontainer an
In der Nacht auf Donnerstag hat es gewaltig geraucht an einer Poinger Wertstoffinsel: Feuer in einem Altpapiercontainer. Die Polizei vermutet Brandstiftung.
Brandstifter zündet Altpapiercontainer an
Gemeinde Pliening ehrt Jugendkapelle
Die Gemeinde Pliening hat die Jugendkapelle für deren Erfolg bei „Spielen wie die Meister“ geehrt. 
Gemeinde Pliening ehrt Jugendkapelle
Lotta und Hannah aus Oberpframmern
Über die gesunde Ankunft ihrer Zwillinge Lotta und Hannah freuen sich Sophie und Stefan Edelbauer aus Oberpframmern. Die Mädchen kamen am 1. November in München auf die …
Lotta und Hannah aus Oberpframmern

Kommentare