+
Nach zwei Bränden nimmt die Mittelschule Markt Schwaben am Donnerstag den Unterricht wieder auf.

Ab Donnerstag

Nach Bränden: Mittelschule nimmt Unterricht wieder auf

  • schließen

Die Grafen-von-Sempt-Mittelschule Markt Schwaben nimmt am Donnerstag wieder den Unterricht auf. Die Ermittlungen zu den Ursachen der Brände von vor einer Woche dauern an.

Markt Schwaben – Nach den Bränden vor einer Woche nimmt die Grafen-von-Sempt-Mittelschule Markt Schwaben am Donnerstag, 14. November, wieder ihren Betrieb auf. Das teilte die Gemeindeverwaltung am Mittwochnachmittag mit. Der Unterricht finde planmäßig von der 1. bis zur 6. Stunde (von 7.40 Uhr bis 12.45 Uhr) statt. Treffpunkt ist um 7.30 Uhr vor der jeweiligen Schule/Container. „Die Details werden von der Mittelschule im Elternbrief von Mittwoch bekannt gegeben“, teilt Rathaussprecherin Sabrina Biertz mit. Über den weiteren Schulbetrieb der Mittelschule ab Montag, 25. November, würden die Eltern zeitnah informiert.

Markt Schwaben: Eltern per Brief informiert

Wie berichtet, war am Donnerstag, 7. November, spätnachmittags auf dem Gelände der Mittelschule gleich zweimal Feuer ausgebrochen: Einmal brannte ein Papiercontainer, das andere Mal, fast zeitgleich, eine Couch, die im Fahrradkeller abgestellt war. Die Polizei geht in beiden Fällen von Brandstiftung aus und ermittelt entsprechend.

Wie Biertz mitteilt, laufen in der Mittelschule noch die Untersuchungen durch den Brandschutzgutachter. „Bis zur Freigabe des Mittelschulgebäudes kann dennoch, dank der ausgezeichneten Kooperation zwischen Mittelschule, Lena-Christ-Realschule, Franz-Marc-Gymnasium und Verwaltung, eine vollständige Beschulung der Mittelschüler stattfinden“, heißt es in der Pressemitteilung vom Mittwoch.

Notbetrieb für Mittags- und Hausaufgabenbetreuung

Ebenfalls werde die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung der Grundschule durch einen organisierten Notbetrieb geregelt. Ab Montag werde die Mittags- und Hausaufgabenbetreuung wieder in vollem Umfang stattfinden. Der Zugang zur Mittagsbetreuung befindet sich bis auf Weiteres am Eingang zur Mittelschulturnhalle (Habererweg).

Weitere Informationen zum Sachstand und zum Betreuungsangebot in der kommenden Woche sollen den Eltern bis spätestens Freitag, 15. November, mitgeteilt werden. Laut Rathaussprecherin werde die Marktgemeinde zusätzlich auf ihrer Internetseite www.markt-schwaben.de über den aktuellen Sachstand berichten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Das Bild von dem erschöpften Feuerwehrmann hat die Menschen berührt. Wir waren mit dem Ebersberger einen Tag nach dem schlimmen Brand noch einmal am Einsatzort.
Foto bewegt ganz Ebersberg: Wie Feuerwehrmann Sven Lagreze das Großfeuer erlebte
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Großbrand im Zentrum von Ebersberg: In der Eberhardstraße stand das Haus der Glaserei Mascher im Vollbrand. Rund 100 Feuerwehrkräfte sind im Einsatz. Die Rauchschwaden …
Wohnhaus in Flammen - 100 Helfer kämpfen gegen Brand - Feuerwehrmann verletzt - Video
Aßlinger Gemeinderat einig: Wir lehnen Gewerbehof ab
Keine Zustimmung für das Mammutprojekt Gewerbehof in Lorenzenberg! Da war sich der Aßlinger Gemeinderat einig. Die Pläne widersprechen dem Bebauungsplan diametral.
Aßlinger Gemeinderat einig: Wir lehnen Gewerbehof ab
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“
Bianka Poschenrieder ist nun auch offiziell Bürgermeisterkandidatin in Zorneding.
SPD Zorneding: Antwort auf „zukunftvergessene Politik“

Kommentare