+
Die Störche in Markt Schwaben basteln schon fleißig an ihrem Nest. Vielleicht gibt es ja bald Nachwuchs.

Nach fünf Jahren wieder Nest in Markt Schwaben besetzt

Storchenpaar ist wieder da - jetzt sollen die Hunde an die Leine

Nach Jahren der Abstinenz ist ein Storchenpaar auf dem Horst des Markt Schwabener Kindergartens „Vorschule“ gelandet. Gibt es bald Nachwuchs?

Markt Schwaben - Der Horst wurde wie jedes Jahr vom Landesbund für Vogelschutz für eine Wiederansiedelung hergerichtet. Nun sind die Vögel fleißig mit dem Ausbau ihrer Kinderstube beschäftigt.

Störche sind sehr störanfällig

Solange aber das erste Ei nicht im Nest liegt, ist die Gefahr einer Abwanderung sehr groß. Auf dem Horst oben fühlen sie sich sicher, aber im Freiland sind die Störche noch sehr störanfällig. Die Vogelschützer bitten deshalb besondere Rücksicht auf die Adebars zu nehmen und insbesondere Hunde fern zu halten. Es brüten zur Zeit auch drei Kiebitzpaare im Moos. 

Vielleicht gibt es wieder eine „Nestkamera“

„Falls die Störche sich für Markt Schwaben entscheiden und zu brüten beginnen, wird der LBV die Kamera wieder in Betrieb nehmen, um den Storchenfreunden wieder einen Einblick in den Horst zu ermöglichen“kündigt Richard Straub, Kreisvorsitzender des Landesbund für Vogelschutz an.

In den letzten Jahren machten sich die Störche sehr rar im Landkreis Ebersberg.

Nicht immer kommen die Jungvögel überhaupt durch.

ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft
Großbrand im Zentrum von Ebersberg: In der Eberhardstraße steht das Haus der Glaserei Mascher in Flammen. Rund 60 Feuerwehrkräfte sind im Einsatz.
Mitten in Ebersberg: Wohnhaus steht in Flammen - Großeinsatz läuft
Bayernpartei will in den Stadtrat
Die Grafinger Bayernpartei hat ihre Stadtratsliste für die anstehende Kommunalwahl im März nächsten Jahres aufgestellt. Zwölf Kandidaten wurden jeweils einstimmig …
Bayernpartei will in den Stadtrat
Die Verkehrswende kommt vom Balkan
Das traditionsreiche Glonner Busunternehmen Ettenhuber investiert in die Zukunft und erweitert seine MVV-Linien. Unterstützung kommt aus Osteuropa.
Die Verkehrswende kommt vom Balkan
Volksfest Poing: Termin für 2020 steht
Der Termin fürs Volksfest Poing 2020 steht fest. Und auch, wie viel Geld die Gemeinde für 2019 ausgegeben hat.
Volksfest Poing: Termin für 2020 steht

Kommentare