1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Markt Schwaben

Über 2 Meter lang: Angler zieht Riesen-Fisch aus Weiher - „Spürbare Erleichterung für Tierwelt“

Erstellt:

Von: Armin Rösl

Kommentare

Eigentlich hatte Rudi Hasil von der Anglergilde Sempt Markt Schwaben auf einen großen Karpfen gehofft. Dann aber zappelte etwas ganz anderes an seinem Angelhaken.

Markt Schwaben - 234 Zentimeter lang und 80 Kilogramm schwer: Rudi Hasil hat diesen Waller aus dem Rainer-Lauterbach-Weiher der Anglergilde Sempt Markt Schwaben gezogen. Eigentlich hatte er es auf einen großen Karpfen abgesehen, als er in vergangene Woche in einer Nacht am Weiher saß und seine Ruten ausgeworfen hatte.

Angler fängt Riesen-Waller aus Weiher - Er hoffte eigentlich auf einen Karpfen

Seit 20 Jahren ist Hasil Mitglied der Anglergilde, gegen 6 Uhr in der Früh bemerkte er ein Ziehen an der Schnur. Dem Angler wurde schnell bewusst, „dass da ein großer Kämpfer am Haken hing“, schreibt Martin Lackermeier, Vorsitzender der Anglergilde Sempt.

Ein Angler mit einem Waller.
234 Zentimeter ist der Waller lang, den Rudi Hasil aus dem Vereinsweiher geangelt hat. © Anglergilde Sempt

40 Minuten dauerte der Drill (abwechselndes Schnurgeben und Heranpumpen, um den Fisch zu ermüden), bis der sehr große Waller in Ufernähe sichtbar wurde. Mithilfe eines Mitanglers gelang es Rudi Hasil, den Fisch zu landen. Nach der waidgerechten Versorgung des Tieres wurde der Waller gemessen und gewogen.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen Ebersberg-Newsletter.)

„Dass dieser große Räuber gefangen wurde, bringt für die Tierwelt im Rainer-Lauterbach-Weiher eine spürbare Erleichterung mit sich“, erklärt Lackermeier. „Ein Waller dieser Größe ist ein Vielfraß, der nicht nur Fische bis zwei Kilo frisst, er schnappt sich auch Enten, Blässhühner und so weiter.“ Der Verein der Anglergilde Sempt unterhält im Finsinger Moos vier Angelweiher. Der Rainer-Lauterbach-Weiher ist laut Vorsitzendem als Waller- und Karpfengewässer bekannt.

Hasil hatte mit dem Fang doppeltes Glück, berichtet Lackermeier: Für einen Waller ab einer Länge von 200 Zentimetern gibt es vom Verein ein Preisgeld in Höhe einer Jahresmitgliedschaft.

Ein Angler mit einem Waller.
40 Minuten dauerte Rudi Hasils Drill mit dem Waller. © Anglergilde Sempt

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Ebersberg finden Sie auf Merkur.de/Ebersberg.

Auch interessant

Kommentare