+
Die Polizei sucht unbekannte Steinewerfer in Markt Schwaben.

Polizei fahndet nach Tätern

Jugendliche werfen Steine auf Fußgänger und Autos

  • schließen

Markt Schwaben - Zum Glück wurde niemand getroffen: Jugendliche haben in Markt Schwaben Steine nach Fußgängern und Autos geworfen. Jetzt werden die Täter von der Polizei gesucht, die um Hinweise bittet.

Am Dienstag, gegen 14.45 Uhr wurden durch eine Gruppe Jugendlicher, die sich auf der Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Markt Schwaben befanden, Steine auf Fahrzeuge und Fußgänger geworfen, die unter der Brücke hindurchfuhren bzw. -gingen. Das meldete die Polizei am Donnerstag.

Soweit bekannt, wurde niemand getroffen, es wurden aber mindestens zwei Passanten gezielt beworfen. Bevor die Polizei am Tatort eintraf, gingen die Jugendlichen in Richtung Münterstraße davon. 

Zeugen des Vorfalls werden darum gebeten, sich mit der Polizei in Poing unter der Telefonnummer (08121) 99170 in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feiern während der Fußball-WM
Der Gemeinderat hat den Termin fürs Poinger Volksfest 2018 festgelegt: 6. bis 15. Juli. Zeitgleich mit der Fußballweltmeisterschaft in Russland.
Feiern während der Fußball-WM
Gartenzaun in Vaterstetten: Das ist erlaubt und das nicht
Regeln, wie viele Bäume künftig auf Grundstücken mindestens stehen müssen oder wie die Einfriedungen aussehen sollen, gibt es künftig in Vaterstetten. 
Gartenzaun in Vaterstetten: Das ist erlaubt und das nicht
Junge Union im Landkreis Ebersberg: So geht’s nicht weiter
Der Kreisverband der Jungen Union hat bei einer Klausur am Schliersee das verheerende CSU-Ergebnis bei der Bundestagswahl analysiert. Fazit: Ein „Weiter so“ dürfe es …
Junge Union im Landkreis Ebersberg: So geht’s nicht weiter
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Die Hohenlindener Unternehmerin Friederike Aschenbrenner macht mit Hilfe junger Frauen in besonderer Weise auf das Thema Brustkrebs aufmerksam. Wir haben sie besucht.
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen

Kommentare