+
Fitte Schüler dank P-Seminar: Abschlussfoto des Projekts „Fitness“ der 11. Jahrgangsstufe des Franz-Marc-Gymnasiums Markt Schwaben. Mit auf dem Bild: FMG-Direktor Peter Popp (knieend, im blauen Hemd).

franz-marc-gymnasium 

Zwei Tage Sport, Fitness und Theorie

Zum Abschluss des Schuljahres gab es für die 5. Klassen des Franz-Marc-Gymnasiums Markt Schwaben zwei Tage Sport pur. Dank des P-Seminars „Fitness“.

Markt Schwaben – Um gesund zu bleiben, sollte sich jeder Mensch regelmäßig bewegen. Deshalb ist gezielt ausgeübter Sport vor allem für Kinder äußerst wichtig. Die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars „Fitness“ der 11. Jahrgangsstufe am Franz-Marc-Gymnasium Markt Schwaben hatten sich diesem Thema gewidmet und ein Konzept ausgearbeitet, wie man Kindern spielerisch Spaß am Sport vermitteln kann. Kurz vor Schuljahresende fand der Praxistest statt. Dabei wurde neben der sportlichen Betätigung auch wichtiges Grundwissen über die Bedeutung von Sport und Bewegung näher gebracht.

Beteiligt an den Abschlusseinheiten hatten sich insgesamt 100 Mädchen und Buben der 5. Klassen, für sie waren auf dem Schul- und Sportgelände unterschiedlichen Stationen eingerichtet. Am ersten Projekttag hatten die Kinder vier Stationen zu durchlaufen, diese waren in der Sporthalle, auf dem Jahnsportplatz, im Schulhaus und in Klassenzimmern aufgebaut. Durch sportliche Leistung galt es dabei Punkte für die Gruppe zu sammeln. Die Gesamtanzahl war schließlich für die Platzierung am Ende entscheidend.

Zu bewältigen waren unter anderem eine „Schulhausrallye“, ein Parcours auf dem Jahnsportplatz und Seilziehen. In den Klassenzimmern ging es um wichtige Theoriethemen, beispielsweise erläuterten die P-Seminarschüler den Unterschied zwischen trainierten und untrainierten Muskeln und warum gesunde Ernährung wichtig ist. Am zweiten Tag wurden zwei Gruppen gebildet: Es gab einen Orientierungslauf im Sportpark, und in der Sporthalle kämpften die Klassen beim spannenden Gruppenspiel „Capture the flag“.

Zum Abschluss dieser beiden Sporttage hatte das P-Seminar eine Siegerehrung in der Turnhalle organisiert.

Die Preise wurden von ortsansässigen Unternehmen gesponsert, wie der AOK-Gesundheitskasse, der Arbeiterwohlfahrt, Intersport Kipfelsberger, der Kreissparkasse und der VR Bank. Außerdem spendete die Privatbrauerei Schweiger Getränke. Ihnen allen galt der Dank der Schülerinnen und Schüler vom P-Seminar „Fitness“.  dul

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das offene Geheimnis ist keines mehr
Jetzt ist es offiziell: Plienings Bürgermeister Roland Frick (65, CSU) tritt 2020 nochmal zur Kommunalwahl an. Gegenkandidaten sind bislang keine in Sicht.
Das offene Geheimnis ist keines mehr
Jugendkapelle Gelting-Poing auf großer Bühne mit Auma Obama
Jetzt kennt auch Auma Obama, die Schwester des ehemaligen US-Präsidenten, die Jugendkapelle Gelting-Poing. Die durfte bei einer Benefizgala spielen, bei der Obama zu …
Jugendkapelle Gelting-Poing auf großer Bühne mit Auma Obama
Achtung Ebersberger: „Müll-Spione“ im Einsatz
Störstoffe, die nicht in die Komposttonne dürfen, landen immer häufiger genau dort und verursachen hohe Kosten. Die Stadt Ebersberg möchte dem entgegenwirken und setzt …
Achtung Ebersberger: „Müll-Spione“ im Einsatz
Oberpframmern: Radweg wird sicherer
Der Geh- und Radweg, der vom Pframmerner Wohngebiet Stierberg in Richtung Tal führt, wird saniert – und somit sicherer gemacht. Dies beschloss der Gemeinderat.
Oberpframmern: Radweg wird sicherer

Kommentare