+
Wohin damit, wenn er nicht gebraucht wird? Der Kammertwagen der Schwabener Trachtler.

Suche in Markt Schwaben

Trachtler benötigen dringend Lagerraum

  • schließen

Im alten Gerätehaus der Feuerwehr lagert der Markt Schwabener Trachtenverein seine Utensilien für Auftritte „Das ist ganz schön eng dort, aber es ging“, berichtet Vorsitzende Claudia Hemmer. Doch jetzt müssen sich die Neu-Edelweiß-Trachtler einen neuen Platz suchen, weil der Raum anderweitig benötigt werde. In den nächsten Tagen müssen die Trachtler raus.

Markt Schwaben – Doch wohin? Hemmer ist gegenwärtig noch etwas ratlos. Trotz intensiver Suche sei es dem Verein bislang nicht gelungen, einen adäquaten Ersatz zu finden, um die wertvollen Gegenstände lagern zu können.

Gesucht wird ein trockener, möglichst beheizbarer und abschließbarer Lagerraum mit bis zu 50 Quadratmetern Fläche. Dass er wegen des begrenzten Budgets des Vereins idealerweise auch kostengünstig sein sollte, soll der Vollständigkeit halber nicht verschwiegen werden.

Wer den Markt Schwabener Trachtlern ein Angebot machen kann oder wer wenigstens einen solchen Raum in der Gemeinde kennt, möge sich baldmöglich bei der Vorsitzenden Claudia Hemmer melden. Sie ist unter den Telefonnummern (0 81 21) 5775 oder (0172) 98 73 642 zu erreichen.

Online geht im Moment übrigens nichts beim Trachtenverein: Die Homepage ist abgeschaltet, weil sie aktuell erneuert wird.    jödo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lehrer nicht für alles zuständig
Um Schule im Allgemeinen ging es hauptsächlich bei der Diskussionsrunde auf dem Podium in der Poinger Realschule. Aber nicht nur.  
Lehrer nicht für alles zuständig
Gemeinsam für eine bessere Zukunft - ohne Plastikheftumschläge
Zuerst werden Hefte damit eingebunden, später landen die Plastikumschläge irgendwann einmal im Müll. Die Aßlinger Schüler sagten sich: Das muss nicht sein.
Gemeinsam für eine bessere Zukunft - ohne Plastikheftumschläge
Landkreis trauert um Krankenhauspfarrer Josef Graml
Josef Graml war Pfarrer aus Berufung. Als Krankenhausseelsorger leistete er vielen Menschen im Landkreis Ebersberg 37 Jahre lang seelischen Beistand. Jetzt ist er tot.
Landkreis trauert um Krankenhauspfarrer Josef Graml
Nistkästen: Im Herbst ist es Zeit für eine Kontrolle
Wie jedes Jahr schwärmen jetzt die Vogel- und Fledermausfreunde aus zur Nistkastenkontrolle. Der Landesbund für Vogelschutz im Landkreis sucht noch Mithelfer.
Nistkästen: Im Herbst ist es Zeit für eine Kontrolle

Kommentare