1. Startseite
  2. Lokales
  3. Ebersberg
  4. Markt Schwaben

Vermisster Roland Schulz: Suchaktion mit Spürhunden - Frauchen und Tier verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josef Ametsbichler

Kommentare

Vermisst: Roland Schulz (69) aus Markt Schwaben.
Vermisst: Roland Schulz (69) aus Markt Schwaben. © privat/Polizei

Er fuhr mit dem Rad los und ist seither verschwunden. Nun suchten Polizei und Feuerwehr nach dem 69-Jährigen aus Markt Schwaben.

Update, Montag, 4. Juli, 16:15 Uhr: Die Ehefrau des vermissten Roland Schulz fand das Rad ihres Mannes im Markt Schwabener Gewerbegebiet Burgerfeld. Wie die Polizeiinspektion Poing nun mitteilte, startete die Polizei deshalb zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Aschheim und Garching/Hochbrück dort eine Suchaktion mit Spürhunden.

Gemeinsam suchten die Einsatzkräfte am vergangenen Freitagnachmittag ab 15 Uhr bis in den Abend hinein. Dabei waren zuerst drei Maintrailer-Hundeführer von der Geltinger Straße in Richtung Schwabener Au bis zur Flughafentagente unterwegs. „Da alle Hunde unabhängig voneinander eine Witterung aufnahmen, wurden weitere Hunde der Feuerwehr eingesetzt, sodass zuletzt insgesamt 13 Hundeführer mit ihren Suchhunden in einem bestimmten Gebiet unterwegs waren und eine Gesamtbesatzung der Feuerwehr von 21 Mann eingesetzt war“, so die Polizei.

Frauchen landet bei Suche im Krankenhaus

Eine weibliche Einsatzkraft mit dem Hund wurde hierbei von Erdwespen angegriffen und so stark zerstochen, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht und der Hund tierärztlich behandelt werden musste. Am Abend wurde die Suchaktion bedauerlicherweise ohne Ergebnis eingestellt.

Auch die Suchaktion am Samstagnachmittag, bei der ein Polizist mit Leichenspürhund das Waldstück nochmals absuchte, blieb erfolglos. Ob eine weitere Suchaktion mit Hunden gestartet wird, werde laut Poinger Polizei derzeit geprüft.

Markt Schwabener vermisst

Erstmeldung: Markt Schwaben - Dringend bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche nach Roland Schulz (69) aus Markt Schwaben. Wie die zuständige Poinger Inspektion berichtet, ist der Mann seit Montag, 27. Juni, verschwunden.

Der Rentner verließ nach Angaben der Ermittler gegen 09.30 Uhr sein Haus mit seinem schwarz-weißen Fahrrad. Zuletzt wurde er etwa 15 Minuten später nochmals in der Geltinger Straße auf Höhe eines dortigen Biomarktes gesehen. Allerdings ohne sein Fahrrad. Seitdem verliert sich seine Spur.

Beschreibung des Vermissten - Bitte um Zeugenhinweise

Roland Schulz ist 188 cm groß, hat kurze graue Haare und trägt eine Brille, so die Beamten weiter. Er hatte neben dem Fahrrad eine blaue Stofftasche dabei. Hinweise auf seinen Verbleib nimmt die PI Poing unter der Telefonnummer 08121/99170 auf.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Ebersberg finden Sie auf Merkur.de/Ebersberg.

Ebersberg-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser Ebersberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Ebersberg – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion