Überfall in Markt Schwaben

Mann bedroht Backshop-Mitarbeiter mit Waffe

  • schließen

Ohne Beute ist am Dienstagabend (27.02.18) ein maskierter Täter geflohen,  nachdem er zuvor unter Vorhalt einer Schusswaffe erfolglos versucht hatte, einen Verkäufer in einem Backshop in Markt Schwaben zur Herausgabe von Bargeld zu bewegen.

Markt Schwaben - Gegen 19.50 Uhr betrat ein maskierter Mann einen Backshop in der Von-Kobell-Straße und bedrohte den anwesenden Verkäufer unter Vorhalt einer silbernen Schusswaffe. Das teilte die Polizei mit. Nachdem der Verkäufer den Maskierten aber aufforderte zu verschwinden und zudem noch ein weiterer Kunde den Laden betrat, flüchtete der dunkel gekleidete Mann aus dem Gebäude. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung nach dem Tatverdächtigen blieb bislang ohne Erfolg.

Beschreibung des Tatverdächtigen:

Junger Mann, höchstens 20 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schlank, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpullover, dunkelblauer Jogginghose und grauen Handschuhen; zudem trug der Täter eine dunkle Maske mit Sehschlitzen und war mit einer silberfarbenen Schusswaffe bewaffnet.

Zeugenaufruf:

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise zu der beschriebenen Person oder sonstigen Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Überfall. Hinweise nimmt die Kripo Erding unter Tel: 08122/9680 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spende für das „Jura“ - jetzt wird‘s farbig
In den Vaterstettener Jugendraum soll mehr farbe kommen. Dafür sorgt eine Spende der Kreissparkasse Vaterstetten.
Spende für das „Jura“ - jetzt wird‘s farbig
Anna aus Jakobneuharting
Völlig egal ist Anna der erste offizielle Fototermin ihres Lebens. Die kleine Prinzessin hat sich lieber für eine Weile ins Reich der süßen Träume verabschiedet und …
Anna aus Jakobneuharting
Kirchseeon setzt auch auf „Leichte Sprache“
Schritt für Schritt soll die „Leichte Sprache“ auf der Internetseite des Marktes Kirchseeon und bei den Bekanntmachungen der Gemeinde beispielswiese in den öffentlichen …
Kirchseeon setzt auch auf „Leichte Sprache“
Kreative und kritische Werke mit Kamera und Plastikmüll
„So viele Kinder hatten wir noch nie im Rathaus“, freute sich Zornedings zweite Bürgermeisterin Bianka Poschenrieder. Auch sonst war diese außergewöhnliche Ausstellung …
Kreative und kritische Werke mit Kamera und Plastikmüll

Kommentare