+
Prunkstück des Alpenvereins Markt Schwaben: Der  Kletterturm am alten Klärwerk.

Zehn Jahre Alpenverein Markt Schwaben

Zeit zum Feiern

  • schließen

Der Deutsche Alpenverein Markt Schwaben wird heuer zehn Jahre alt.

Markt Schwaben – Aus Anlass des Jubiläums findet am Samstag, 30. Juni, ein Sommerfest statt. Die DAV Sektion lädt dazu alle Mitglieder, Freunde und Förderer zum Vereinsgelände am Kletterturm ein. Gefeiert wird also wieder am Sägmühlenweg 45; und zwar ab 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen und leckeren Grillspezialitäten.

Ein Schnupperklettern findet ab ca. 15 bis 18 Uhr statt. Für das leibliche Wohl ist mit Grillspezialitäten und hausgemachten Kuchen bestens gesorgt. Das Motto des Tages soll lauten: Beisammen sitzen, ratschen, Erlebnisse austauschen und dabei die Leckereien und ein kühles Bier genießen oder beim Schnupperklettern die Vertikale und auf der Slackline das Gleichgewicht testen.

Musik und Party gibt es ab 20 Uhr mit den Bands „Clayton“ und „Ois Live“. Neben bekannten „Clayton“ rockt bereits 26 Jahre rund um Erding und bringt das Beste der Rock-Classic-Ära (70er und 80er Jahre). „Ois Live“ hat u.a. Beatles, Dylan, CCR oder auch Spider Murphy Gang, eine komplette Pink Floyd Show und neuerdings auch Led Zeppelin im Programm. Man darf also gespannt sein.

Die Sektion Markt Schwaben als offizieller Verein wurde im Herbst 2008 gegründet. Diese Neugründung war Folge der Verselbstständigung der Ortsgruppe Markt Schwaben des TAK München (Turner-Alpen-Kränzchen). „Das TAK München war bereits 1872 gegründet worden. Es entstand aus dem Turnverein München von 1860. Ursprünglich sollte es aus einer kleinen (maximal 25 Personen), exklusiven Gruppe von bergbegeisterten Turnern bestehen. 1912 wurde das TAK zu einer Sektion des DAV.

1953 gründeten zwei Mitglieder aus Markt Schwaben eine eigene Ortsgruppe, da sie aufgrund der Entfernung zum Wohnort nur selten am Vereinsleben in München teilhaben konnten“, heißt es in der Vereinschronik.

Diese Entfernung hatte aber auch zur Folge, dass die einen nicht sehr viel von den anderen mitbekamen. Auch entwickelten sich die Interessen der Muttersektion und der Ortsgruppe aufgrund der unterschiedlichen Standorte anders. Das Zeitproblem kam hinzu.

Um aber vor Ort die Interessen mit ganzer Kraft voranzutreiben, entschloss sich die Ortsgruppe zur Verselbständigung. Den Kontakt zur Muttersektion will sie weiter halten und sieht sich in der Tradition des TAK einer familiären Sektion im DAV.

Das Kletterzentrum ist der gesamte Stolz des Vereins. Auf ca. 890 Quadratmetern Kletterfläche, aufgeteilt in Außenkletterbereich, Kletterhalle und Boulderbereich bietet der DAV Klettererlebnisse in den Schwierigkeitsgraden 3 bis 8+. In der Kletterhalle sind ca. 80 Routen möglich, im Außenbereich sind es 18 Routen, davon zehn mit ca. zwölf Metern, heißt es ferner.

Amtierende Vorsitzende ist Marina Krauß.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dramatische Szenen in der Lindenstraße
Ein dunkler BMW mit Blaulicht schießt durch die stille Wohnstraße. Ein weiteres Auto bremst ab. Dazu ein Streifenwagen der Polizei.
Dramatische Szenen in der Lindenstraße
Björn aus Markt Schwaben
Die Familie Katharina und Roland Gruber aus Markt Schwaben freut sich sehr über ihren ersten Nachwuchs. Am 19. Juni erblickte der kleine Björn um 7.28 Uhr in der …
Björn aus Markt Schwaben
Farbenfroh in den Hang gebaut
Farbig, luftig und modern: So ist der neue Kindergarten in Zorneding an der Flur.
Farbenfroh in den Hang gebaut
Leiche gefunden: Mann war alleine zu Waldarbeiten aufgebrochen und nicht heimgekommen
Er war alleine zu Waldarbeiten aufgebrochen. Als der Plieninger abends nicht heimkam, wurde nach ihm gesucht. Der Notarzt konnte aber nichts mehr für ihn tun. 
Leiche gefunden: Mann war alleine zu Waldarbeiten aufgebrochen und nicht heimgekommen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.