Sonntagsbegegnungen als Auswärtsspiel

Markt Schwaben - Gleich eine doppelte Premiere wird es in ein paar Wochen im Zusammenhang mit den Schwabener Sonntagsbegegnungen geben.

Erstmals wird der Dialog zweier bekannter Fachleute zu einem vorgegebenen Thema nicht in Markt Schwaben stattfinden, sondern als „Auswärtsspiel“ ausgetragen. Die beiden Journalisten Christoph Süß (Bayerischer Rundfunk, „quer“) und Dr. Werner Bartens (SZ, Wissen) unterhalten sich am Sonntag, 7. Juli, ab 11.15 Uhr, in Aschau zum Thema „Gut leben“.

„Als besonderes „Sommer-Gastspiel“, aber auch als kleines Zeichen für ein gutes Miteinander von behinderten und nicht-behinderten Menschen - manche sagen „Inklusion“ dazu - gehen wir dieses Mal in die Orthopädische Kinderklinik Aschau, gelegen in der wunderschönen Berglandschaft des Chiemgaus“, teilte Winter mit. Die Klinik liegt in der Bernauer Straße 18. Der Psychologe arbeitet dort teilweise. Die zweite Besonderheit, so Gott will: Bei gutem Wetter findet diese Sonntagsbegegnung im Freien statt.

Dennoch sollen so viele Schwabener wie möglich an der Veranstaltung teilnehmen. Von Markt Schwaben (mit Haltepunkt in Ebersberg und Grafing) wird bei genügender Nachfrage ein Bus eingesetzt. Die Anmeldung ist ab Juni möglich. Auch diesmal sind Einlasskarten erforderlich. Weiteres dazu auf der Homepage Winters im Internet unter der Adresse www.winternetz.net

Dort sind auch ein paar Filmausschnitte und Fotos von der letzten Sonntagsbegegnung mit Django Asül und Generalkonsul Hidayet Eris im Nachdenken über „Bayern. Türkei. Die Welt“, dazu Klavier-Musik des türkischen Konsuls und bayerische Töne zu sehen. Auch die Einführungsrede, die zu Beginn auf den aktuellen Münchner NSU-Prozess einging, kann man dort nachlesen, teilte Altbürgermeister Bernhard Winter jetzt mit. jödo

Auch interessant

Kommentare