Alle drei Insassen dieses BMWs wurden verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. foto: gaulke

Reh ausgewichen - gegen Baum geprallt

Herdweg - Heftiger Wild-Unfall am Montagabend bei Herdweg (Gemeinde Ottenhofen), an der Grenze der Landkreise Ebersberg und Erding.

Beim Versuch, einem die Fahrbahn querenden Reh auszuweichen, hat ein Pastettener die Kontrolle über seinen 3er BMW verloren. Dieser prallte gegen einen Baum. Alle drei Insassen wurden verletzt. Zum Hergang berichtet Erdings Polizeichef Anton Altmann, dass der BMW gegen 20.20 Uhr auf der Staatsstraße 2332 von Markt Schwaben nach Pastetten unterwegs war. Bei Herdweg (Kreis Erding) lief plötzlich ein Reh über die Fahrbahn. Der Fahrer bremste so abrupt, dass sein Auto ins Schleudern geriet und gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der BMW und erfasste mit dem Heck einen zweiten Baum.

Die drei Insassen wurden ins Klinikum Erding sowie in Münchner Krankenhäuser eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5500 Euro. Das Reh verschwand in der Dunkelheit. ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne: Mit Mühe und Not alle Posten besetzt
Markt Schwaben - Keine leichte Sache, einen Vorstand zu finden. Jedenfalls dann nicht, wenn es sich um die Grünen handelt. Der Markt Schwabener Ortsverband hatte alle …
Grüne: Mit Mühe und Not alle Posten besetzt
65.000-Euro-Mercedes in Anzing gestohlen
Anzing - In der Nacht von Sonntag auf Montag haben Unbekannte in Anzing einen Daimler Benz S 350 im Wert von 65.000 Euro gestohlen. Das teilte die Polizei am Dienstag …
65.000-Euro-Mercedes in Anzing gestohlen
Poinger will neuen Grill ausprobieren: Gartenhaus fliegt in die Luft
Poing - Explosion im Südwesten von Poing: Ein 50-jähriger Mann wollte in seinem Gartenhäuschen den neuen Gasgrill ausproblieren. Doch das ging gehörig schief. Das Haus …
Poinger will neuen Grill ausprobieren: Gartenhaus fliegt in die Luft
Soziales und Sakrales im Fokus 
Markt Schwaben -  Soziale Notlagen zu lindern und die sakrale Kunst in Markt Schwaben zu fördern: Das sind zwei zentrale Ziele, die die Markt Schwabener …
Soziales und Sakrales im Fokus 

Kommentare