+
Die Montessori-Schule Niederseeon feiert ihr 25-jähriges Bestehen.

Großes Fest der Montessori-Schule Niederseeon zum 25-jährigen Jubiläum

Wichtiger Mosaikstein

Was vor 25 Jahren als kleine Elterninitiative gegründet worden war, hat sich mittlerweile zu einem wichtigen Mosaikstein in der Ebersberger Schullandschaft gemausert.

Niederseeon – Die Montessorischule Niederseeon feiert am Samstag, 21. Juli, ihr 25-jähriges Bestehen mit einem bunten „Senseeon-Fest der Sinne“. Theater, Musik, Ausstellungen, Spiele, Mitmachangebote, Biergarten und Marktstände locken in die idyllisch gelegene Villa Wedelstädt.

Aus dem 1993 gegründeten Montessori-Förderverein Glonntal hervorgegangen, wurde Niederseeon 1997 als Alternativschule staatlich genehmigt. Bereits zwei Jahre später besuchten 135 Schüler in sieben Klassen die neue Schule. Im Jahr 2002 legten die ersten Niederseeoner Schüler den Qualifizierenden Hauptschulabschluss ab, zwei Jahre später verließen die Ersten die Schule mit der Mittleren Reife. Heute lernen in der historischen Villa Wedelstädt und neu gebauten Nebengebäuden 228 Schüler nach den Grundsätzen der italienischen Kinderärztin Maria Montessori. 2006 war die Schule eine der ersten im Landkreis, die die Offene Ganztagsschule eingeführt hat. Erst jüngst konnte der Trägerverein das weitläufige Schulgelände mitsamt Gebäuden nach jahrzehntelanger Miete kaufen.

In Niederseeon gibt es keine Noten und keinen Frontalunterricht, dafür viel Eigenverantwortung, individuelles Lerntempo und jahrgangsgemischte Klassen. Dass dieses Prinzip durchaus funktioniert, beweisen die vielen erfolgreichen Absolventenjahrgänge der privaten Grund- und Hauptschule mit M-Zug. Viele Ehemalige werden mit dabei sein, wenn die Schulgemeinschaft am Samstag ihren Jubeltag feiert. Ebenfalls auf jeden Fall vorbei schauen werden Tamino und Papageno. Die Grundstufe bringt Mozarts Oper „Die Zauberflöte“ auf die Bühne. Außerdem musizieren die Kinder mit Maria Rose aus Glonn und Thorsten Nathan aus Ebersberg. Die älteren Schüler laden zum selbst gebauten Minigolf-Parcours im Schulwald ein und stellen ihre Abschlussarbeiten vor. Zudem gibt es einen Barfußpfad, Tücherschaukeln in den Bäumen, bunte Marktstände und jede Menge Mitmachangebote für Groß und Klein. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchenbuffet sowie einem Biergarten mit Gegrilltem, Salaten, Eis und Crepes gut gesorgt. Beginn des öffentlichen Teils ist um 14 Uhr.

Von Uta Künkler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall: Porsche kollidiert frontal mit BMW - Mehrere Verletzte
Bei einem Unfall auf der Strecke Glonn-Grafing sind am Samstagmittag mehrere Menschen verletzt worden. Ein Porsche und ein BMW waren kollidiert.
Schwerer Unfall: Porsche kollidiert frontal mit BMW - Mehrere Verletzte
Diese jungen Menschen verstärken Klinik-Team
In der Berufsfachschule für Krankenpflege an der Kreisklinik Ebersberg hat die 44. Ausbildungsklasse ihr Examen abgeschlossen.
Diese jungen Menschen verstärken Klinik-Team
Großer Preis des Mittelstandes
Der Landkreis Ebersberg ist Spitze und hat deshalb jetzt als einzige Kommune Deutschlands den renommierten Großen Preis des Mittelstandes erhalten.
Großer Preis des Mittelstandes
Die Täter hatten es auf Bargeld abgesehen
Die Einbrecher schauten in alle Schubladen, brachen Türen auf und Knackten Geldkassetten.
Die Täter hatten es auf Bargeld abgesehen

Kommentare