+
Etwas zu viel getrunken hatte eine junge Autofahrerin, die in Moosach einen Unfall verursachte.

Junge Autofahrerin in Moosach leicht alkoholisiert

Beim Abbiegen auf Leitplanke „geparkt“ - Dann kam die Polizei

  • schließen

War es der Alkohol oder die nicht angepasste Geschwindigkeit? Jedenfalls musste nach diesem Unfall der Abschleppdienst kommen. 

Moosach - Beim Abbiegen auf Leitplanke aufgesessen: Das passierte am Samstag früh, gegen 6.30 Uhr, einer 22-Jährigen Autofahrerin aus dem Großraum München mit ihrem Pkw VW Golf in Moosach. 

Zu weit nach rechts gekommen

Die junge Frau war auf der Staatsstraße 2351 von Glonn in Richtung Moosach unterwegs gewesen. Kurz vor Moosach wollte sie laut Polizeibericht nach links in Richtung Steinsee/Oberpframmern abbiegen. Hier kam die 22-Jährige zu weit nach rechts und geriet auf die dortige Leitplanke, wo ihr Fahrzeug prompt in Schräglage hängen blieb.

Über 0,5 Promille Alkohol im Blut

Bei einer Alkoholüberprüfung der Fahrerin durch Beamte der Polizeiinspektion Ebersberg stellte sich heraus, dass die junge Frau einen Wert von über 0,5 Promille Alkohol im Blut aufwies.

Weder sie noch ihre 19-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt. Der Pkw, der nach der Bergung von der Leitplanke durch einen verständigten Abschleppdienst wieder fahrfähig war, wurde nur im Bereich des Unterbodens leicht beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. 

Schaden wird erst noch ermittelt

Ob an der Leitplanke durch die Straßenmeisterei Ebersberg ein Schaden geltend gemacht wird, muss noch abgeklärt werden. Gegen die Fahrerin wird wegen des Verdachtes eines Vergehens der Straßenverkehrsgefährdung infolge Alkohols ermittelt.

Lesen Sie dazu auch: Verbotenes Kraftfahrzeugrennen - Mehrere schwere Unfälle

Ebenfalls interessant: Schwerer Unfall: Vier Betrunkene - aber wer saß am Steuer?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So spannend kann Geschichte sein
Als die acht landen, wissen sie nicht, ob sich noch in der DDR sind oder schon im Westen. Was 1979 geschah, elektrisiert noch heute.
So spannend kann Geschichte sein
Rosa-Marie aus Ebersberg
Riesengroß ist die Freude bei Barbara und Korbinian Kugler aus Ebersberg. Endlich ist Rosa-Marie da, nach Antonia (3) das zweite Kind der jungen Familie. Rosa-Marie hat …
Rosa-Marie aus Ebersberg
Abkochverfügung aufgehoben - Keine Keime mehr nachweisbar 
Wie kamen die Keime ins Moosacher Trinkwasser? Das Rätsel ist gelöst, die Abkochverfügung wurde aufgehoben. Dazu musste aber im Untergrund gewühlt werden.
Abkochverfügung aufgehoben - Keine Keime mehr nachweisbar 
Bürgermeisterwahl: Kandidat Nummer 1 steht fest 
Der Bürgermeisterwahlkampf in Vaterstetten tritt in die intensive Phase ein. Als erster Kandidat für den Chefsessel wurde Roland Meier (52) zum Bürgermeisterkandidaten …
Bürgermeisterwahl: Kandidat Nummer 1 steht fest 

Kommentare