+
Mit dem Rettungshubschrauber musste ein 75-jähriger Radfahrer nach einem Sturz in Moosach in eine Klinik geflogen werden. In Ebersberg wurde ein 55-jähriger Radler nach einem Sturz ebenfalls mit dem Helikopter abtransportiert.

Ausflüge enden im Krankenhaus - Rettungshubschrauber im Einsatz

Zwei Radfahrer schwer verletzt

  • schließen

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 75-jähriger Radfahrer bei einem Auffahrunfall auf der abschüssigen Straße von Buch in der Gemeinde Kirchseeon nach Moosach. Der Mann prallte nach Polizeiangaben auf ein vor ihm fahrendes Auto. In Ebersberg erlitt ein 55-jähriger Radler bei einem Sturz schwere Gesichtsverletzungen.

Moosach/Ebersberg - Ein 75-jähriger Rennradfahrer fuhr aus Zorneding kommend auf der Kreisstraße EBE 12 in Richtung Moosach. Auf der abschüssigen, schmalen und kurvigen Fahrbahn im Waldstück vor Moosach bemerkte er zu spät, dass eine vor ihm fahrende 84-jährige Lenkerin eines Opel wegen eines entgegenkommenden VW abbremsen musste.

Der Rennradfahrer fuhr auf das Heck des Opel auf und zog sich bei dem Aufprall und anschließenden Sturz trotz eines Helmes lebensgefährliche Verletzungen zu. Der Zusammenstoß war so heftig, dass dabei die Heckscheibe des Autos zu Bruch ging. 

„Eine 40-jährige, hinzugekommene Verkehrsteilnehmerin leistete auf vorbildliche Art erste Hilfe“, so die später eintreffenden Rettungskräfte. Der Radfahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Harlaching gebracht. Es entstand etwa 1500 Euro Sachschaden.

Am Karsamstag gegen 15.45 Uhr, fuhr ein 55-jähriger Fahrradfahrer aus Ebersberg die Rosenheimer Straße in Ebersberg stadtauswärts. Im Bereich der Bahnunterführung verlor der Radler, nach Polizeiangaben aus bislang unbekannter Ursache, die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte allein beteiligt. Der Mann schlug dabei mit dem Gesicht auf den rechten Randstein auf. Durch den Aufprall erlitt der Radler eine Fraktur der rechten Gesichtshälfte, sowie eine Kopfplatzwunde. Der Fahrradfahrer musste, aufgrund der Schwere der Verletzungen, mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen werden.

Auch interessant

<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"
<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO
<center>Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO</center>

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Obazd is! - Mischung für Käseaufstrich 90g BIO

Meistgelesene Artikel

Alte Tradition mit neuem Schwung: Die Maibaum-Manager
An diesem Wochenende stellen Bayerns Burschen ihre Maibäume auf. Doch schon vorher ging es rund: Vielerorts wird die Tradition der Maibaumwache ganz groß aufgezogen. …
Alte Tradition mit neuem Schwung: Die Maibaum-Manager
Plieninger Traglufthalle wird abgebaut
Die Flüchtlingsunterkunft war von Anfang an nur als Übergangslösung konzipiert. Jetzt läuft der Nutzungsvertrag für das Grundstück aus, und die Traglufthalle in Pliening …
Plieninger Traglufthalle wird abgebaut
Bahnübergänge  in Grafing werden für Fußgänger geöffnet
Es geht also doch: Die bislang total gesperrten Bahnübergänge in Grafing werden ab sofort für Fußgänger wieder geöffnet. Damit reagiert das Landratsamt auf den …
Bahnübergänge  in Grafing werden für Fußgänger geöffnet
Zorneding: Gemeinsam für Lärmschutz an der Bahn
Der Gemeinderat Zorneding bildet eine Arbeitsgruppe zum Thema Lärmschutz an der Bahn. Vertreter aus allen Fraktionen wollen gemeinsam Lösungen erarbeiten. 
Zorneding: Gemeinsam für Lärmschutz an der Bahn

Kommentare