+
Die Unglücksmaschine in einem Waldstück neben der Straße

Am Samstagmorgen bei Moosach

Motorradfahrer rast gegen Baum

  • schließen

Moosach - Bei einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen im Gemeindegebiet Moosach hat sich ein 38-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Rosenheim schwere Verletzungen zugezogen. Das teilte die Ebersberger Polizeiinspektion mit.

Nach bisherigen Ermittlungen fuhr der Mann mit seiner hochmotorisierten Maschine von der Kreisstraße EBE 13 in Richtung Moosach. Etwa auf Höhe des Kieswerks kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baum. „Anzeichen für eine Fremdeinwirkung sind bislang nicht vorhanden“, sagte ein Polizeisprecher.

Der Motorradfahrer wurde von eintreffenden Ersthelfern betreut, welche auch den Notruf absetzten. Anschließend kam er schwer verletzt in ein Münchener Klinikum.

Die genaue Unfallursache wird von einem Gutachter untersucht. Der Gesamtschaden liegt bei 8000 Euro.

Die Freiwilligen Feuerwehren Bruck und Moosach unterstützten die Absicherung der Unfallstelle.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Markt Schwabener Fußballer hoffen auf neuen Platz und neues Heim
Markt Schwaben - Etwa 500 Jugendliche kicken im Verein in Markt Schwaben, dazu kommen noch etliche Senioren. Sie alle brauchen Platz. Platz, den es in ausreichendem …
Markt Schwabener Fußballer hoffen auf neuen Platz und neues Heim
Polizei schnappt Glonner Dealer
Glonn - Wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln hat die Kripo am Mittwoch die Wohnung eines 36-jährigen Tatverdächtigen in Grasbrunn. Dabei …
Polizei schnappt Glonner Dealer
Veronika aus Forstern
Ab sofort geht bei Familie Pinl alles nur noch im Quartett. Nach Sohnemann Maximilian ist Töchterchen Veronika in die Forsterner Familie gekommen. Mama Heidi und Papa …
Veronika aus Forstern
Zu hoch für die Waschanlage: Lkw bleibt stecken
Markt Schwaben - Da hat sich einer sauber verschätzt. Ein Fahrer eines Klein-Lkw blieb mit seinem Fahrzeug in einer Waschanlage in Markt Schwaben stecken. 
Zu hoch für die Waschanlage: Lkw bleibt stecken

Kommentare