Gratulation zur bestandenen Prüfung!

Ebersberg - Zwölf Teilnehmer stellten sich eine Woche lang zahlreichen Strapazen, um dann in einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung ihr erworbenes Wissen unter Beweis zu stellen.

Vorangegangen waren bereits viele Wochen und Monate des Lernens. Nun war der Abschluss zum Rettungssanitäter erreicht. Das hervorragende Ergebnis am Ende des Tages belohnte für die letzten Wochen und Monate, die jeder Einzelne dafür opferte. Mit der bestandenen Prüfung erhalten die Teilnehmer die Qualifikation zum Rettungssanitäter. Ihr neuer Aufgabenbereich wird nun in Eigenverantwortung im Krankentransport liegen, sowie in der Assistenz des Notarztes und des Rettungsassistenten, teilt BRK-Kursleiterin Martha Stark (3. v. r.) mit. Foto: kn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unsichtbare Schätze im Boden
Man sieht sie nicht, aber sie sind da. Bodendenkmäler erinnern an lange vergangene Zeiten, an Rituale, an Behausungen, an den Tod. Im Museum Wald und Umwelt in Ebersberg …
Unsichtbare Schätze im Boden
Viktoria aus Eglharting
Die kleine Viktoria hat ihren Lieblingsplatz schon gefunden: genau in Mamas Armen, dort, wo es ganz besonders gemütlich ist. Das niedliche Mädchen ist nach Schwesterchen …
Viktoria aus Eglharting
Wahnsinn! Ebersberger Familie muss Photovoltaikanlage abdecken
Es ist eine beschauliche Gegend in Ebersberg, Doppelhaushälften, Vorgärten, Natur. Auf einem der Dächer eine Photovoltaikanlage. Doch die friedliche Stimmung trügt, die …
Wahnsinn! Ebersberger Familie muss Photovoltaikanlage abdecken
Mehrgenerationen-Spielplatz und WC
Wie kann mehr Leben in die Bude, sprich: in die neue Ortsmitte von Poing gebracht werden? Darüber wird seit Jahren diskutiert. Jetzt wurden erstmals konkrete Pläne für …
Mehrgenerationen-Spielplatz und WC

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare