+
Der Bahnhof in Grafing Bahnhof musste wegen eines Notarzteinsatzes gesperrt werden.

Schienenersatzverkehr

Haltestelle Grafing Bahnhof gesperrt  - S-Bahn unterbrochen

Grafing Bahnhof - Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis ist der Bahnhof Grafing Bahnhof derzeit gesperrt. Der S-Bahn-Verkehr zwischen Zorneding und Ebersberg ist unterbrochen.

Großeinsatz in Grafing Bahnhof: Am Donnerstagvormittag musste wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis der Bahnhof gesperrt werden, der S-Bahn-Verkehr zwischen Zorneding und Ebersberg wurde unterbrochen. Die S-Bahnen Richtung Grafing Bahnhof/Ebersberg verkehrten bis Zorneding und endeten dort vorzeitig. Ein provisorischer Schienenersatzverkehr mit Taxis zwischen Zorneding und Ebersberg wurde eingerichtet. Um 13.45 gab die bahn Entwarnung, alle Behinderungen seien behoben. 

Auf Anfrage unserer Redaktion teilte die Polizei mit, dass eine Person von einem Schnellzug erfasst worden ist. Es besteht die Möglichkeit, dass es sich dabei um einen Suizid handelte.

mm/tz   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zornedings Ex-Pfarrerschreibt Buch
Unter dem Titel „Und wenn Gott schwarz wäre... Mein Glaube ist bunt!“ hat der frühere Pfarrer von Zorneding ein Buch geschrieben. Es erscheint am 25. September im …
Zornedings Ex-Pfarrerschreibt Buch
Stele für Aßlinger Sternenkinder
Im östlichen Teil des Aßlinger Friedhofs, nahe des dortigen Kreuzes, wird schon bald eine Stele stehen. Der Gedenkort für sogenannte Sternenkinder ist eine Idee der …
Stele für Aßlinger Sternenkinder
Das sagen die Freien Wähler 
Die Freien Wähler wenden sich ab von dem bisher klaren Ja zum Erhalt des Jahnsportplatzes. Hier ihre Stellungnahme zum ablaufenden Begehren im Wortlaut:
Das sagen die Freien Wähler 
Erfolgsmodell
Was für eine Erfolgsgeschichte: Ende des Monats startet in Forstinning zum 20. Mal das Sommerferienprogramm des Vereins „Mach mit“.
Erfolgsmodell

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion