Ich weiß was, Herr Polizist!

Ebersberg - „Es gibt Regeln, an die man sich halten muss“: Das bringt der Verkehrserzieher der Polizei Ebersberg, Polizeihauptmeister Bernhard Schweida, den Abc-Schützen im Landkreis bei

„Der Schulweg ist gefährlich." Das lernen die Kinder bei einem ersten Gespräch. Schweida unterrichtet einer Klasse von Schulanfängern in Oberndorf, die dabei eifrig mitmachen. Der Polizist unterstützt die Lehrkräfte in dem Bemühen, die Kinder für die Gefahren des Straßenverkehrs zu sensibilisieren. „Denkt dabei an mich“, sagte Schweida den Schulanfängern. Foto: Stefan Rossmann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Auslauf am Schlittenberg
Im Bergfeldpark, nahe des Monopteros‘, wird derzeit das Biotop verkleinert. Damit im Winter die Schlittenfahrer dort mehr Auslauf haben. 
Mehr Auslauf am Schlittenberg
„Charly“ und sein Wirtshaus 
Die Traditionsgaststätte „Zur alten Post“ in Parsdorf, ehemals im Eigentum der katholischen Kirche, hat einen neuen Besitzer. Der ist im Ort kein Unbekannter. Karl …
„Charly“ und sein Wirtshaus 
Augenzeuge der Vergewaltigung: „Keiner hat geholfen“
Sechs Tage nach der Gruppen-Vergewaltigung eines Mädchens (16) im Ortskern von Höhenkirchen-Siegertsbrunn sitzt nun auch der dritte Täter in U-Haft.
Augenzeuge der Vergewaltigung: „Keiner hat geholfen“
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet
Entsetzen herrscht in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, nachdem zwei Afghanen am Freitag eine 16-jährige Münchnerin vergewaltigt haben. Die Regierung von Oberbayern kündigt …
Nach brutaler Vergewaltigung: Dritter Tatverdächtiger verhaftet

Kommentare