+
Stimmzettel in Hohenlinden.

Kommunalwahl 2020

Gemeinderatswahl Oberpframmern: CSU und Freie Liste haben je sieben Sitze

  • Michael Acker
    vonMichael Acker
    schließen

Oberpframmern: CSU und Freie haben je sieben Sitze. Das ist die Gemeinderatsliste.

Oberpframmern Nur leichte Verschiebungen hat die Kommunalwahl in der Gemeinde Oberpframmern erbracht. CSU/JU/Bürgerliche verlieren einen Sitz und sind jetzt mit sieben Mandaten im Gemeinderat vertreten. Die Freie Liste gewinnt einen Sitz hinzu und kommt ebenfalls auf sieben Sitze. Stimmenkönig in der Gemeinde ist Reinhard Riedhofer von der Freien Liste, der es auf 1802 Wählervoten brachte. 

Johann Preuhs am stärksten nach vorne gewählt

Am stärksten nach vorne gewählt wurde am Ende Johann Preuhs (Freie Liste), der von Listenplatz 13 aus startete und auf Platz sechs landete. Die Bürgermeisterwahl gewann Andreas Lutz (CSU) mit dem Ergebnis von 92,5 Prozent. Er hatte keinen Gegenkandidaten. 

Der neue Gemeinderat

CSU: Korbinian Heinzeller (1578 Stimmen, Listenplatz 4), Michael Huber (1556, LP 1), Johann Huber (1465, LP 3), Katrin Scheller (1305, LP 2), Michael Kleinmeier (1235, LP 9), Alfred Bernrieder sen. (1089, LP 7), Tobias Scheller (1028, LP 5). 

Freie Liste: Reinhard Riedhofer (1802, LP 1), Alexander Leidl (1493, LP 2), Andreas Kronester (1449, LP 4), Bernhard Lutz (1445, LP 3), Michaela Niedermaier (1375, LP 5), Johann Preuhs (1135, LP 13), Anna Fritzsche (1972 LP 10).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Anlauf auf verseuchtem Boden
Neuer Anlauf auf verseuchtem Boden
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: 39 gemeldete Infektionen - 7-Tage-Inzidenz sinkt
Coronavirus im Landkreis Ebersberg: 39 gemeldete Infektionen - 7-Tage-Inzidenz sinkt
Vaterstetten soll eine Halle für Alle bekommen
Vaterstetten soll eine Halle für Alle bekommen

Kommentare