In der Gemeinde Oberpframmern

Audi kracht gegen Wasserhäuschen: 110.000 Euro Sachschaden

  • schließen

Alkohol und überhöhte Geschwindigkeit haben am Dienstag gegen 20.15 Uhr in Esterndorf zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen Sachschaden und einer mittelschwer verletzten Person geführt.

Oberpframmern - Ein 56-jähriger Autofahrer aus dem südlichen Landkreis war mit seinem hochwertigen Audi von Moosach in Richtung Oberpframmern unterwegs. Kurz vor Esterndorf überholte der Fahrer mit augenscheinlich stark erhöhter Geschwindigkeit eine Zeugin. Beim Abschluss des Manövers geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kam letztendlich nach links von der Fahrbahn ab.

Nach ca. 50 Metern Feldweg prallte der Audi mit der Front gegen das dortige Wasserversorgungshäuschen. Der Gesamtschaden beträgt 110 000 Euro. Der alkoholiserte Unfallverursacher erlitt mittelschwere Verletzungen.

Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Führerschein wurde vor Ort sichergestellt.

Bei der Absicherung der Unfallstelle und Umleitung des Verkehrs leistete die Freiwillige Feuerwehr Oberpframmern professionelle Unterstützung.

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Julian aus Ebersberg
Die Freude bei der Familie Sissy und Benedikt Alberer aus Ebersberg ist groß: Julian der Stammhalter ist eingetroffen! Der Bub kam am 17. September in der Kreisklinik …
Julian aus Ebersberg
Gewerbeverband wiederbeleben?
Beim 2. Wirtschaftsempfang der Gemeinde Pliening wurde über die Idee diskutiert, den örtlichen Gewerbeverband wiederzubeleben.
Gewerbeverband wiederbeleben?
Vorfreude auf Eisfreuden
Spezielle Winterfreuden wird es im Dezember und Januar in Vaterstetten geben. Dann nämlich soll am Reitsbergerhof eine Eisbahn aufgebaut werden.
Vorfreude auf Eisfreuden
Bei Fehlalarm wird’s teuer
Sie verlassen den Arbeitsplatz, fahren schnell zum Einsatzort - und dann ist nichts. Das kommt immer öfter vor.
Bei Fehlalarm wird’s teuer

Kommentare