Eine Urkunde als Dankeschön: Bürgermeister Andreas Lutz bedankt sich bei Georg Sedlbauer (v. l.) und den Oberpframmerner Fischern für ihre Arbeit am Gemeindeweiher. Foto: sro

Fischergilde pflegt eine Idylle

Oberpframmern - Seit 25 Jahren pflegt die kleine Fischergilde in Oberpframmern den Weiher am östlichen Ortseingang. Jetzt gab es ein Dankeschön.

„Das ist ein beliebter Wanderweg“, weiß Bürgermeister Andreas Lutz um die Bedeutung dieses Naherholungsgebietes - nicht nur für die Angler in seiner Kommune.

Die Fischer sorgen auch dafür, dass die Wege sauber bleiben. „Wir haben alles wieder ausgeschnitten, das ist ein richtiges Idyll“, berichtet Fischerchef Georg Sedlbauer von den jüngsten Arbeiten. Jetzt fand der Rathauschef, dass es einmal an der Zeit wäre, für diesen Einsatz „Danke“ zu sagen. Dafür gab es bei der Jahreshauptversammlung der Fischergilde eine Urkunde von der Gemeinde. Die Fischergilde selbst feierte bei diesem Anlass ihr 25-jähriges Bestehen. Das liegt aber eigentlich schon ein Jahr zurück.

Jetzt wurde die Feier nachgeholt bei einer kleinen Zusammenkunft im Sportheim. Dort nahm Sedlbauer auch die Urkunde entgegen, der eigener Auskunft nach schon seit seiner Kindheit an dem Weiher zum Fischen geht. „Der wurde vor 100 Jahren einmal von Bauern als Löschweiher angelegt“, berichten die Fischer von der Entstehungsgeschichte des kleinen Gewässers.

„Sogar der Eisvogel fühlt sich hier wohl und besucht uns ab und zu“, freut sich Sedlbauer. mps

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Holz-Laterne aus heimischer Lärche</center>

Holz-Laterne aus heimischer Lärche

Holz-Laterne aus heimischer Lärche

Meistgelesene Artikel

Kahlschlag: 30 Bäume müssen weg
Poing - Bevor im August mit dem Abbruch der Grundschule Karl-Sittler-Straße begonnen wird, ist schon jetzt eine  Maßnahme notwendig: In den Faschingsferien werden über …
Kahlschlag: 30 Bäume müssen weg
Markt Schwabener Fußballer hoffen auf neuen Platz und neues Heim
Markt Schwaben - Etwa 500 Jugendliche kicken im Verein in Markt Schwaben, dazu kommen noch etliche Senioren. Sie alle brauchen Platz. Platz, den es in ausreichendem …
Markt Schwabener Fußballer hoffen auf neuen Platz und neues Heim
Polizei schnappt Glonner Dealer
Glonn - Wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln hat die Kripo am Mittwoch die Wohnung eines 36-jährigen Tatverdächtigen in Grasbrunn. Dabei …
Polizei schnappt Glonner Dealer
Veronika aus Forstern
Ab sofort geht bei Familie Pinl alles nur noch im Quartett. Nach Sohnemann Maximilian ist Töchterchen Veronika in die Forsterner Familie gekommen. Mama Heidi und Papa …
Veronika aus Forstern

Kommentare