Die Katze „Öhrchen“ sucht einen Platz fürs Leben. Foto: kn

"Öhrchen" will ihre Prinzessin werden

Landkreis - Die zwei Jahre alte Katze „Öhrchen“ trägt ihren Namen nicht ohne Grund. Sie hatte nämlich einen hässlichen Polypen in ihrem rechten „Öhrchen“.

„Das war sicher auch der Grund, weshalb die Mieze als Fundtier zu uns kam und von niemandem vermisst wurde“, glaubt der Tierschutzverein Ebersberg. „Mittlerweile ist der Polyp operativ entfernt und Öhrchen wurde gleichzeitig auch kastriert“, berichten die Tierschützer stolz. Die Folge einer Mittelohrentzündung, die Öhrchen im Anschluss dann noch bekam, ist eine leichte Kopfschiefhaltung, die wohl auch so bleiben wird, für die Katze selbst aber keine größere Beeinträchtigung darstellt. Lediglich bei so manch wagemutigem Sprung von der obersten Etage des Kratzbaums fühle sie sich ein wenig unsicher.

„Öhrchen ist ein wirklich kleines und zierliches Katzenmädchen mit einem überaus lieben und sanften Wesen, das am liebsten die meiste Zeit des Tages mit ihren Menschen kuscheln würde“, berichtet Irmgard Passauer. „Mit ihren Artgenossen hat sie jedoch nicht allzu viel am Hut und wäre bestimmt am liebsten die alleinige Prinzessin im neuen Zuhause.“ Öhrchen ist kastriert, geimpft, entwurmt, tätowiert und gechipt und sollte an einen reinen Wohnungsplatz - möglichst mit abgesichertem Balkon - vermittelt werden. Interessenten wenden sich bitte an den Tierschutzverein Ebersberg: (0 81 21) 417 872.

Viele weitere Tiere

finden sie auf unserer Homepage: www.tierschutz-ebersberg.de ez

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ersthelfer retten Radfahrer (50) in Poing das Leben
Für einen 50-Jährigen aus Markt Schwaben war der vergangene Freitag, der 13., wirklich ein rabenschwarzer Tag. Er stürzte leblos vom Fahrrad. Aber er hatte großes Glück: …
Ersthelfer retten Radfahrer (50) in Poing das Leben
Wo der Tod Geschichte erzählt
Sie sind die Visitenkarten eines Dorfs, und sie erzählen auf ganz persönliche Art und Weise von der Geschichte einer Stadt: Friedhöfe.
Wo der Tod Geschichte erzählt
Reif für die Tonne
Viele Halloween-Freunde im Landkreis Ebersberg wissen oft nicht, was wirklich im Kürbis steckt. Die Mitglieder in den Gartenbauvereinen wissen das schon.
Reif für die Tonne
Bringen Sie Licht in einen dunklen Alltag!
Die Weihnachtsaktion 2017 der Ebersberger Zeitung widmet sich der versteckten Altersarmut im Landkreis. Die Aktion wird mit einem Konzert des Grafinger Jugendorchesters …
Bringen Sie Licht in einen dunklen Alltag!

Kommentare