Bei Parsdorf

Autotransporter verliert neue Mercedes

  • schließen

Parsdorf - Der Fahrer eines Mercedes-Transporters hat auf der A94 eine Baustelle übersehen und ein Chaos verursacht. 

Ein Unfall hat auf der Autobahn A 94 zwischen den Anschlussstellen Markt Schwaben und Parsdorf am Montagnachmittag gegen 14.10 Uhr für ein Riesenchaos gesorgt.

Der Fahrer eines Autotransporters hatte nach Auskunft der Einsatzkräfte eine Baustelle, auf der Kabelarbeiten verrichtet wurden, zu spät erkannt. Eine folgenschwere Unachtsamtkeit also? Die Polizei erklärte am Montagabend hingegen, die Unfallursache müsse noch ermittelt werden. 

Der Lenker des Transporters, ein 49-jähriger Ungar, krachte mit seinem Fahrzeug zunächst gegen die Mittelleitplanke. Anschließend schleuderte der Lastzug nach rechts und prallte noch gegen die Böschung, wobei die Zugmaschine umstürzte und zwei der insgesamt sechs geladene, fabrikneuen Mercedes von der Ladefläche herunter fielen. 

Der Fahrer erlitt nach örtlichen Informationen nur leichte Verletzungen. Er kam aber trotzdem ins Krankenhaus. Obwohl im unmittelbaren Bereich der Unfallörtlichkeit Bauarbeiten stattfanden, kam es laut Polizei nicht zu weiterem Personenschaden. Die Autobahn musste in Richtung München komplett gesperrt werden. Auch die Fahrbahn Richtung Passau war durch Erdreich verschmutzt und musste teilweise gesperrt werden; laut Polizei wegen Schaulustiger. Es bildete sich Stau. Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden an. 

Der Gesamtschaden wird auf rund 260.000 Euro geschätzt. 

Chaos auf A94: Mercedes-Transporter nach Unfall umgekippt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Premiere nach der anderen
Das 17. Poinger Straßenfestival am Samstag, 24. Juni, bringt einiges Neues mit sich. Erstmals werden sechs Food-Trucks in der Hauptstraße Station machen und allerlei …
Eine Premiere nach der anderen
Flüchtlinge beenden Hungerstreik vor dem Ebersberger Landratsamt
Die Flüchtlinge, die vor dem Ebersberger Landratsamt in einen trockenen Hungerstreik getreten waren, haben diesen am Samstag beendet. Zuvor hatte eine …
Flüchtlinge beenden Hungerstreik vor dem Ebersberger Landratsamt
Poinger Polizei schnappt Autoknackerin (18) auf frischer Tat
Bei ihrem fünften Pkw-Aufbruch ist  eine 18-jährige Frau am Freitag gegen 0.45 Uhr von der Polizei geschnappt worden. Sie machte sich gerade im Ortsteil Grub über einen …
Poinger Polizei schnappt Autoknackerin (18) auf frischer Tat
Telekom: Der Ärger geht weiter
Der Ärger mit dem Festnetz- und Internetkonzern geht in die nächste Runde. Es geht um unseriöse Hausbesuche, Leitungsblockade und um unverschämte Mitarbeiter am Telefon. 
Telekom: Der Ärger geht weiter

Kommentare