+
Rauch dringt aus dem Keller des Einfamilienhauses in Parsdorf.10

Feuer in Parsdorfer Haus: Bewohner (80) kann sich rechtzeitig retten

  • schließen

Parsdorf -  Rund 10 000 Euro Schaden ist bei einem Kellerbrand am Montagnachmittag in einem Einfamilienhaus am Erlenweg in Parsdorf entstanden. Der Brand dürfte nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem defekten Wäschetrockner ausgelöst worden sein, meldet die Polizei.

Gegen 15.30 Uhr habe sich der 80-jährige Bewohner des Hauses gewundert, als plötzlich der Fernseher ausfiel und unmittelbar darauf die im Haus installierten Brandmelder anschlugen. Sofort bemerkte der Mann Brandgeruch und Rauch, der aus dem Keller kam.

Nachdem er festgestellt hatte, dass er gegen die Flammen nichts ausrichten konnte, rettete er sich unverletzt ins Freie, schreibt die Polizeiinspektion Poing in ihrem Pressebericht.

Die alarmierten Besatzungen der Freiwilligen Feuerwehren Parsdorf-Hergolding, Poing, Vaterstetten und Neufarn, die mit insgesamt etwa 50 Kräften im Einsatz waren, hatten den Brand schnell unter Kontrolle und konnten Schlimmeres verhindern.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zauberhafte Zaubereien
Ebersberg - Der junge Ebersberger Magier Florian Otto hat mit seinem neuen Programm „unfassbar“ wieder einen Volltreffer gelandet.
Zauberhafte Zaubereien
Kirchseeoner Extremsportler mögen es kalt, windig und ungemütlich
Kirchseeon - Drei Extremsportler aus Kirchseeon absolvierten den Celtman Extreme-Triathlon in Schottland. Für ihre „Wahnsinnsleistung“ wurden sie von Bürgermeister Udo …
Kirchseeoner Extremsportler mögen es kalt, windig und ungemütlich
CSU-Gemeinderat stutzt fremdes Eigentum
Forstinning - Zwei Linden am Ende der Parkstraße beschäftigen das Rathaus Forstinning und das Landratsamt. Ein Nachbar hatte sie von einer Fachfirma zuschneiden lassen. …
CSU-Gemeinderat stutzt fremdes Eigentum
Erstmals im Schwabener Fasching eine Männer-Showgruppe 
Markt Schwaben  Die stade Zeit ist vorbei, der Fasching rollt an. Die Falkonia in Markt Schwaben steckt voll in der Vorbereitung. 
Erstmals im Schwabener Fasching eine Männer-Showgruppe 

Kommentare