+
Gerade so hat der Plieninger Maibaum in die Halle des Heilmair-Anwesens gepasst.

Maibaum Pliening

Kaum da, schon wieder weg!

  • schließen

Nur wenige Stunden war der Maibaum in seiner neuen Heimat - seit letzter Nacht ist er weg. Nachdem der Burschenverein Pliening das 35 Meter lange Prachtstück am Samstag mit Glanz und Gloria in die Gemeinde gebracht hatte, haben ihn die Poinger Burschen in der darauffolgenden Nacht gestohlen. Jetzt geht's in die Verhandlungen...

Der Aufmarsch war groß, als der Maibaum am Samstag um Punkt 12 in Pliening ankam. Gezogen von einem schweren Bulldog, an dessen Steuer Hannes Weindl saß, der Vater des Plieninger Burschenchefs Fritz Weindl. Begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr und der Musikkapelle Gelting. 

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben die Poinger Burschen den Plieninger Baum gestohlen.

Gelagert war der etwa 35 Meter lange Stamm in der Halle des Heilmair-Anwesens. Ja, richtig gelesen: war. Denn in der Nacht von Sonntag auf Montag haben die Burschen aus Poing den Maibaum klauen können. Jetzt liegt er gut bewacht in der Nachbargemeinde, die Verhandlungen starten demnächst. Bis dahin aber gibt es jede Menge Arbeit, von der täglichen Bewachung ab 18 Uhr mit Betrieb im Wachstüberl abgesehen.

Noch am Samstag, beim Einhol-Fest des Maibaums, hatte Plienings Vorsitzender Fritz Weindl getönt: "Selbstverständlich dürfen gerne Diebe kommen - aber, die werden keine Chance haben!" Von wegen! 

Unabhängig von der jetzt erlittenen Pleite wird es abends im Wachstüberl bis zum 1. Mai zahlreiche Veranstaltungen geben. Am heutigen Montag, 4. April, ist ein Kesselfleisch-Essen; weitere Termine: Watt-Turnier am Donnerstag, 7. April;  "Cuba Night" (8. April) und Spareribs-Essen (11. April). 

Als einen besonderen Höhepunkt kündigen die Burschen den Live-Auftritt der Rockband "Scheeomnei" an, die am Freitag, 15. April, aufspielen wird. Zwei Tage später, am Sonntag, 17. April, gibt's ab 9.30 Uhr einen Frühschoppen, zu dem "Sie & Mia" Musik machen werden. Der Erlös des Frühschoppens wird zum Erhalt der Plieninger Kirche gespendet. 

Das komplette aktuelle Maibaumprogramm und noch viel mehr steht auf www.bv-pliening.de.

Armin Rösl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungswagen im Einsatz verunglückt auf der FTO
Ein Rettungswagen, der sich nach Augenzeugenberichten im Einsatz befand, ist auf der FTO nördlich der Anschlussstelle Markt Schwaben verunglückt. 
Rettungswagen im Einsatz verunglückt auf der FTO
St. Martin Zorneding: Neuer Pfarrer kommt erst im September
Die gute Nachricht ist: Zorneding soll einen katholischen Pfarrer bekommen, der auch länger bleibt. Die schlechte Nachricht: Der neue Seelsorger kommt erst im September.
St. Martin Zorneding: Neuer Pfarrer kommt erst im September
Nach Hiobsbotschaft nur positive Signale
„Wir müssen jetzt handeln und eine schnelle Lösung auf den Weg bringen.“ Martin Schedo treibt dieses allgegenwärtige Mantra im Hinterkopf wie Treibstoff an. Von einer …
Nach Hiobsbotschaft nur positive Signale
Timo aus Ebersberg
Timo lässt sich von gar nichts aus der Ruhe bringen. Er hat es sich in Mamas Armen erst einmal gemütlich gemacht und genießt. Der niedliche Bub ist nach Paul das zweite …
Timo aus Ebersberg

Kommentare