+
Ein perverser Mann (29) ist in mehrere Gärten in Landsham eingedrungen und hat Frauen zu Tode erschreckt. Doch dann klickten die Handschellen.

Ermittlungen laufen

Perverser (29) dringt in Garten ein und überrascht Frauen zu Hause - Polizeieinsatz

  • schließen

Ein junger Mann ist in mehrere Gärten in Landsham eingedrungen und hat Frauen zu Hause überrascht. 

Landsham -  Eine 33-jährige Frau aus Landsham meldete sich am Montag, 3. Dezember, gegen 20 Uhr beim Polizeinotruf und berichtete, dass sich ein unbekannter Mann Zutritt zu ihrem Garten verschafft hatte und sie von der Terrasse aus beobachtete. Als die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, war der Mann verschwunden.

Lesen Sie auch: Wer kennt diesen Mann? Polizei sucht mit Foto nach Perversem

Etwa zwei Stunden später, gegen 22.15 Uhr, rief eine weitere, 45-jährige Frau aus Landsham bei der Polizeiinspektion in Poing an und teilte mit, dass soeben ein Mann mit heruntergelassener Hose vor ihrer Terrassentür stehe. Der Täter flüchtete erneut, wurde jedoch später im Rahmen der eingeleiteten Fahndung durch eine Zivilstreife festgenommen.

Mann steht mit heruntergelassener Hose auf Terrasse: Kripo ermittelt

Der 29-jährige polnische Staatsangehörige zeigte sich geständig und gab im Rahmen seiner Vernehmung an, am Tatabend in mehrere Grundstücke in Landsham gegangen zu sein. Gegen den Betroffenen werden Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Erding wegen exhibitionistischen Handlungen geführt.

Für sachdienliche Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizeiinspektion Poing unter Tel. 08121/99170 oder die Kriminalpolizei Erding unter Tel. 08122/9680.

Lesen Sie auch:

25-Jähriger soll mehrere Frauen vergewaltigt haben - ein Opfer wehrte sich mit Schere

Ein

25-Jähriger soll im Landkreis Unterallgäu eine Frau vergewaltigt haben

. Der Mann steht zudem im Verdacht, weitere Frauen missbraucht zu haben.

Mann entblößt sich - als zwei Frauen unerwartet reagieren, läuft er panisch davon

Ein Münchner hat sich in der S8 in Ismaning vor zwei Frauen angefasst. Sein anschließender Fluchtversuch endete mit einer Festnahme.

Zwei Mädchen (17) sitzen in Münchner Restaurant und machen eine verstörende Beobachtung

Zwei Mädchen haben in einem Schnellrestaurant in Laim eine verstörende Beobachtung gemacht - sie riefen sofort die Polizei.

Früher Tod nach einem Leben auf der Überholspur

Joseph Kopp aus Oberseifsieden in der Gemeinde Steinhöring ist im Alter von nur 40 Jahren gestorben. Er lebte nach dem Motto „Geht nicht gibt‘s nicht“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit den „wuid’n Bix’n“ durchs Jahr
Der Dirndlverein „D’wuid’n Bix’n“ hat’s schon wieder getan: Nach der Premiere 2016 gibt es zum zweiten Mal einen Kalender mit den feschen und fröhlichen Madln aus …
Mit den „wuid’n Bix’n“ durchs Jahr
Lena aus Kirchseeon
Lena heißt das große Glück von Kristin und Ingo Seidel aus Kirchseeon. Das Mädchen kam am 8. Dezember in der Ebersberger Kreisklinik auf die Welt. Bei seiner Geburt war …
Lena aus Kirchseeon
Baiern erhöht Hundesteuer drastisch
Da könnte einigen Hundebesitzern der Spaß am Haustier vergehen. Weil zu wenig Hundesteuer ins gemeindliche Geldsackerl fließt und die Vierbeiner erhebliche Kosten …
Baiern erhöht Hundesteuer drastisch
Mögliche Krebsdiagnose per Brief
Als Karin Bachmaier aus Hohenlinden am Abend nach der Arbeit den Brief ihres Radiologen aus München öffnet, bei dem sie ihre Brustkrebsvorsorge machen hat lassen, …
Mögliche Krebsdiagnose per Brief

Kommentare