Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen

Brand in Reifenlager: Polizei warnt Anwohner in Feldkirchen
+
Ausgezeichnet: Während Siegfried Feist stolz seine Urkunde für 10 Jahre aktiven Dienst zeigt, präsentieren die Kommandanten Sebastian Halbritter und Hubert Bichler gemeinsam mit Bürgermeister Roland Frick (v. l.) die neue Einsatzkleidung.  

Feuerwehr Gelting

So viele Einsätze wie nie zuvor

61 Mal musste die Feuerwehr Gelting im vergangenen Jahr ausrücken. Diesen und weitere Spitzenwerte  gab es auf der Jahreshauptversammlung zu berichten.

Gelting– Auf ein außergewöhnlich aktives Rekordjahr blickte Hubert Bichler in der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gelting zurück. Seit 1999 führt er die Aktiven als Kommandant und kam zu einer klaren Aussage: „Noch nie wurden wir so oft zu Einsätzen gerufen wie 2017, nämlich 61 Mal!“ Das seien 19 mehr als 2016 und habe sich auch in der Stundenstatistik entsprechend niedergeschlagen, fügte er hinzu.

Demnach war die Feuerwehr Gelting 1218 Stunden unterwegs, um unter anderem je 13 Brände zu löschen und Sturmschäden zu beseitigen, bei Verkehrsunfällen Personen zu retten und ausgelaufene Schadstoffe zu binden, sowie bei Polizei und Rettungseinsätze bei Hubschraubereinsätzen zu unterstützen. „Dank unserer guten Ausbildung und der großzügigen Hilfe bei der Anschaffung wichtiger Gerätschaften durch die Gemeinde Pliening hat alles wunderbar funktioniert“, fügte Bichler hinzu.

Er nannte auch Zahlen im Zusammenhang mit der Aus- und Weiterbildung. „Unsere Leute haben 1684 Stunden geübt und trainiert, dazu kamen 435 Stunden in überörtlicher Weiterbildung“, rechnete der Kommandant weiter, „zusammen mit allen Einsätzen kommt ein Ergebnis von 3817 Stunden zusammen“.

Sein Stellvertreter Sebastian Halbritter stellte nacheinander die Neu- und Ersatzbeschaffungen im Fuhr- und Gerätepark vor: LED-Beleuchtungsballon, mobiler Rauchverschluss, Lungenautomaten, Fahrzeugstabilisierungssystem, Helme und Schutzanzüge, Gasmessgerät, Handlampen, Verkehrswarnleuchten und ein Schlauchanschlussverteiler.

Erfreuliches war auch von den Mitgliederzahlen zu berichten, vor allem sei die Jugend sehr stark und engagiert. „Wir haben 2017 sieben neue Aktive dazubekommen“, berichtete Hubert Bichler, „unser Nachwuchs macht sehr viel in Eigenregie“.

Das bestätigte die Sprecherin Veronika Kneißl und erzählte von erfolgreicher Teilnahme an der Kreisjugendübung. Außerdem soll beim regelmäßig stattfindenden Jugendstammtisch die Gemeinschaft noch besser intensiviert werden.

Von vielen Aktivitäten auf Vereinsebene und der Unterstützung der Aktiven berichtete Josef Straßer in seinem Rückblick. Nach eingehender Diskussion wurde der Vorschlag des Vorstandes zur Beitragsanpassung mit klarer Mehrheit angenommen. Ab sofort zahlen Aktive 20 Euro (bisher 10 Euro) und fördernde Mitglieder 50 (bisher 25 Euro) Beitrag je Kalenderjahr.

In seinem Grußwort sicherte Bürgermeister Roland Frick der Feuerwehr weiterhin die Unterstützung der Gemeinde zu. Kreisbrandmeister Daniel Eisen lobte die Professionalität der Feuerwehr Gelting mit dem enormen Übungspensum. Er bedauerte in seinem Beitrag, dass es für den Kreisfeuerwehrtag 2018 keinen Ausrichter gibt.

dul

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Umfahrung bekommt Schub
Nach schlechten Gutachternoten zu seinen Bürgermeister-Varianten wirbt Rathauschef Georg Reitsberger für Kompromiss, der eine breite Mehrheit bekommt. Das …
Umfahrung bekommt Schub
Ein Ebersberger Maibaum für Brüssel
Ein echter Ebersberger Maibaum vor der bayerischen Vertretung in Brüssel? Das gibt es tatsächlich.
Ein Ebersberger Maibaum für Brüssel
Motorradfahrer stürzt heftig zu Boden - Rettungshubschrauber landet auf der A99
Alleinbeteiligt verlor ein 54-Jähriger am Freitag die Kontrolle über sein Motorrad. Die Folge: Ein schlimmer Unfall auf der A99. 
Motorradfahrer stürzt heftig zu Boden - Rettungshubschrauber landet auf der A99
Reichsbürger kommt aus dem Gerichtssaal und fährt gleich der Polizei davon
Kaum aus dem Gerichtssaal entlassen, wurde ein 53-Jähriger schon wieder bei einem Gesetzesverstoß erwischt. Als ihn die Ebersberger Polizei zur Rede stellen wollte, fuhr …
Reichsbürger kommt aus dem Gerichtssaal und fährt gleich der Polizei davon

Kommentare