+
Das neue Vorstandsteam der Plieninger CSU (v.li.): Anni Wachinger, Michael Datzer, Ernst Reitsberger, Franz Burghart, Josef Schiffmann, Florian Bauer-Eberhart, Verena Heigl, Erwin Kerst, René Buchmann, Emmeran Königer, Bürgermeister Roland Frick (nicht im Vorstand), Tobias Huber, Landrat Robert Niedergesäß (Gast bei der Jahreshauptversammlung), Maximilian Kern und Georg Rittler. Auf dem Bild fehlen Angelika Diefenthaler und Melanie Ebenhöh. 

Neuer Ortsvorstand in Pliening

Generationswechsel bei der CSU

  • Armin Rösl
    vonArmin Rösl
    schließen

Der CSU-Ortsverband Pliening geht mit einem neuen, jüngeren Vorstand in die nächsten zwei Jahre - inklusive Kommunalwahl. Neuer Vorsitzender ist René Buchmann. 

Pliening – Die Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Pliening hat im Vorstand einen Generationswechsel gebracht: „Es hat sich ein ganz junges Team gefunden, das für die CSU, aber auch für Pliening jetzt Verantwortung übernehmen möchte“, sagt René Buchmann. Der 38-jährige Bankkaufmann ist neuer Ortsvorsitzender. Sein Vorgänger, Altbürgermeister Georg Rittler, wurde mit einem Geschenkkorb und viel Lob verabschiedet. Er bleibt als Beisitzer weiter im Vorstand aktiv.

„Wir jungen haben die Aufgabe, alte Werte beizubehalten, aber auch neue Dinge zu entwickeln“, nennt Buchmann als Hauptziele. Und: „Wieder mehr Menschen, und insbesondere Frauen, für die Politik im Ortsverband begeistern.“

Wichtig sei für die Orts-CSU außerdem, die zahlreichen Neubürger zu erreichen. Das Wachstum der Gemeinde führe dazu, dass immer mehr jüngere Menschen und Familien in Pliening und den Ortsteilen leben. „Wir werden die Politik der CSU im Ort noch besser transparent machen, auch für die jungen Wähler über alle Social-Media-Kanäle“, kündigt der neue Vorsitzende an und fügt hinzu: „Hier haben wir Nachholbedarf.“

René Buchmann lebt seit zwölf Jahren in Pliening, seit fünf Jahren ist er CSU-Mitglied, die vergangenen zwei Jahre war er bereits Beisitzer im Ortsvorstand. Jetzt ist er an die Spitze getreten bzw. gewählt worden. „Ich möchte unseren Ort weiter positiv gestalten“, sagt er. „Wir haben eine super Vereinskultur, jeder Neubürger wird bei uns herzlich empfangen“, nennt er zwei Dinge, die für ihn das Leben in der Gemeinde lebenswert machen.

Gleichwohl weiß er, dass weiterer Wohnraum geschaffen werden muss, insbesondere günstige Mietwohnungen. Ein Thema, das viele Gemeinden im Speckgürtel von München betrifft. Beispielsweise mit Blick auf den Personalmangel in Kindertagesstätten – weil sich viele Betreuerinnen und Betreuer bzw. Erzieherinnen und Erzieher die hohen Mietpreise nicht leisten können, haben es die Einrichtungen schwer, neues Personal zu bekommen, sagt Buchmann. Da gelte es, noch mehr zu tun.

Der neu gewählte, verjüngte Vorstand soll frischen Wind und Schwung in den Ortsverband und die CSU-Politik in Pliening bringen. Mit diesem Schwung soll es in einem Jahr dann in die Kommunalwahl gehen. Hierzu kündigt René Buchmann Veränderungen an, ebenfalls alters- bzw. generationenbedingt. Mehr wolle und könne er dazu aber jetzt noch nicht sagen. Die Nominierung der Kandidaten für den Gemeinderat und für das Bürgermeisteramt sei erst für September vorgesehen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Formel 1: Ebersberger Firma auf Poleposition
Die Formel 1 ist zurück! Mithilfe einer Ebersberger Firma: Eurofins  führt bei den Rennen Covid-19-Tests durch. Fahrer sollen Ergebnisse binnen 24 Stunden bekommen.
Formel 1: Ebersberger Firma auf Poleposition
Von der Baby-Schule zum Giganten
Das Humboldt-Gymnasium feiert 50. Geburtstag. Ein Rückblick auf die Anfänge.
Von der Baby-Schule zum Giganten
Getränkelaster erfasst Radfahrer: Schreckliche Tragödie im Landkreis Ebersberg
Ein Radfahrer ist bei einem Unfall zwischen Schlag und Oberpframmern ums Leben gekommen. Er war mit einem Lkw zusammengestoßen.
Getränkelaster erfasst Radfahrer: Schreckliche Tragödie im Landkreis Ebersberg
In die Frühzeit Zornedings gegraben
Wird die Geschichte Zornedings neu geschrieben? Bei Bauarbeiten sind Reste einer frühzeitlichen Siedlung gefunden worden.
In die Frühzeit Zornedings gegraben

Kommentare