Die Mehlprimeln versprühen „Weltgeistfunken“.

Ottersberger Kulturtage starten

Große und kleine Tragödien

Nur noch eine Woche warten, dann starten sie wieder, die die Ottersberger Stadlkulturtage. Gastgeber Rudi Zapf serviert seinen Gästen im Kulturstadl neben Buletten und Kartoffelsalat Kabarett und Musik vom Feinsten. Komisch, bayerisch, weltmusikalisch.

Ottersberg – Maria Well, Maresa Well, Matthias Well, Alex Maschke Was die Well-Cousinen Maria und Maresa, Cousin Matthias und ihr Kompagnon Alexander Maschke fabrizieren ist nicht die „haute cuisine“ des Gaumens, sondern der Musik. In einem spritzigen Crossover von Volksmusik, über freche Lieder, bis hin zu klassischen Stücken bieten diese jungen Künstler am Samstag, 9. Juni, dem Zuhörer alles, was er sich von einem musikalisch hochwertigen Menue erhoffen kann.

Austria 4+

Die Österreichischen Vollblut-Schauspieler Peter Reisser, Richard Putzinger und Stefan Leonhardsberger haben sich als „Austria 4+“ in der Region Ingolstadts einen Namen gemacht und in die Herzen des Publikums gesungen. Nach zwei erfolgreich absolvierten Touren in den vergangenen fünf Jahren, haben sie sich entschlossen, aus bewährtem Alten und unentdecktem Neuen, ein weiteres Programm zusammenzustellen und sind nun wieder mit neuem Repertoire unterwegs zum Gipfel österreichischer Austropop-Seligkeit, den Rucksack prall gefüllt mit altbekannten Liedern von Wolfgang Ambros, Georg Danzer, STS, Ludwig Hirsch, Rainhard Fendrich und vielen anderen. Zu hören in Ottersberg am Sonntag, 10. Juni.

Die Mehlprimeln

Die Mehlprimeln präsentieren am Freitag, 15. Juni, ihr neues Programm „Weltgeistfunken“: Dazu stellen sie Auszüge ihrer neue CD mit komischen und derben Liedern des schwedischen Barden Carl Michael Bellman vor. Sie beherrschen dabei spielerisch alle Formen der Kleinkunst.Was ist los in dieser Welt? Permanenten Schreckensnachrichten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft stürzen auf uns alle herein. Sie fragen sich, ob das wirklich alles wahr ist und - noch schlimmer - wohin das führen soll? Scharfzüngig, boshaft, politisch unkorrekt lästern und singen sie über die großen und kleinen Tragödien des Alltags, über die Liebe, das Alter und über das Übermaß an Irrsinn und Heuchelei. Darf man das? Natürlich! Vor allem dann, wenn das Ergebnis des Lästern eine befreiendes und herzhaftes Lachen ist. Die Mehlprimeln, ein Bayerisches Musikkabarett präsentieren an diesem Abend alte und neue, lyrische, lustige, schräge, skurrile und ironische Texte und Lieder. Musikalisch zeigen sie ihre Vielseitigkeit mit Gitarre, Hackbrett, Baritonhorn, Klarinette, Ukulele und konzertreifer Kindertröte. Ein Muss für alle, die statt oberflächlicher TV-Comedy wieder niveauvolles und heiteres Musikkabarett „live“ erleben wollen.

Werner Meier

Groovige Gitarre trifft freches Mundwerk: Werner Meier, der Meister des hintersinnigen Humors, schafft wie kein anderer leichtfüßig und verschmitzt den schwierigen Drahtseilakt zwischen ernsten Themen und guter Unterhaltung, jenseits von Schenkelklopfer-Klamauk und Zotendrescherei. Seine Lieder kommen auch bei seinem Ottersberger Auftritt am 16. Juni so locker daher, berühren aber weit über den kurzen Lacher hinaus. Er entführt sein Publikum in die meierisch-bayerisch-verquere Welt

Cubaboarisch 2.0

Er hat es einfach im Blut: die flotten kubanischen Rhythmen ebenso wie die erdigen bayerischen. Ob Salsa, Son oder Landler – Leo Meixner, Sänger der inzwischen deutschlandweit gefeierten CubaBoarischen und jüngster Spross der Band ist zwar in Bayern daheim aber durch seine vielen Reisen nach Kuba musikalisch auch dort groß geworden. Schon seit einiger Zeit bringt er nicht nur frischen Wind mit auf die Bühne, sondern auch einen juvenilen Einfluss aus Pop und Rap. Jetzt ist die Zeit reif für einen neuen kreativen musikalischen Cocktail aus Rum, Pop und Bavaria. Leo Meixner präsentiert am Samstag, 23. Juni, seine eigene Band: sein Cubavaria. Mit der Sängerin Yinet im Duo verschmilzt auf der Bühne die bayerische mit der kubanischen Seele. Welch ein Genuss für Ohren und Augen! Sebastian Höglauer, einer der Stars der jungen Blasmusikszene und Kenner der flotten Rhythmen, bläst dazu virtuos einen bayerisch-südamerikanischen Marsch eingebettet in den so coolen wie erdig-alpinen Groove des jungen Österreichischen Jazz-/Funk- und Soulbassisten Bernhard Lackner, dessen Sound man die längeren Touren in den USA anhört.

Lizzy Aumeier

Sie gilt als die Entdeckung des bayerischen Musikkabaretts der letzten Jahre. Ihr Körper ist ihr Kapital und das Markenzeichen der „Barbie-Fehlpressung“ und so entsteht daraus die wohl ansehnlichste Landkarte mit individuellen landschaftlichen, örtlichen Gegebenheiten, die man sich nur wünschen kann. Selbstironie, Spontaneität, Hinterfotzigkeit, Schlagfertigkeit und Witz kennzeichnen ihre unglaubliche Bühnenpräsenz. Zu erleben in Ottersberg am, Sonntag. 24.- Juni.

Isarschixn

Vier Frauenzimmer, 23 Instrumente, 200 Jahre Lebenserfahrung, herzerfrischend unverblümt und einfach urkomisch: bayerisch hinterfotziger Gesang zwischen Polka, Punk und Pannen in der Post-Meno-Phase. Die spätberufene Newcomer-Girliegroup „Isarschixn“ hat sich auf einer Almhütte in Klausur begeben, ihre hormongebeutelte Großhirnrinde gemolken und im Butterfass frisches Liedgut geschleudert. Pünktlich zu ihrem zehnjährigen Bühnenjubiläum schenken die Isarschixn mit typisch weiblich verdrehtem Hintersinn dem Gourmetpublikum am Sonntag, 30. Juni, mehr als nur eine überdaggelte Kostprobe ihrer würzig gereiften Brettlsause.  ez

Vorverkauf

Karten für die Ottersberger Stadlkultur gibt es im Buchladen Poing im City Center oder im Zapf-Musik-Konzertbüro unter Telefon (0 81 21) 77 27 47.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlimmer Einsatz für Rettungskräfte: 400-PS-BMW prallt gegen Baum - Fahrer tot
Tödlicher Verkehrsunfall bei Pöring: Der Fahrer eines BMW M 2 hat am Montag gegen 8 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Mit schlimmen Folgen.
Schlimmer Einsatz für Rettungskräfte: 400-PS-BMW prallt gegen Baum - Fahrer tot
Pliening bekommt Festplatz
Das Areal in Pliening, auf dem bis Sommer 2017 die Traglufthalle für Asylbewerber stand, wird zum Festplatz.
Pliening bekommt Festplatz
Susanne Linhart: Abgestraft, aber drin
An ihrer Wiederwahl gab es kaum ernsthafte Zweifel: Susanne Linhart (CSU) aus Grafing hat bei der Bezirkstagswahl am vergangenen Sonntag das Direktmandat für den …
Susanne Linhart: Abgestraft, aber drin
Die Landtagswahl live: Ergebnisse aus dem Kreis: Huber holt nur in einer Gemeinde über 50 Prozent
Wie der Landkreis Ebersberg wählt und alle Reaktionen und News dazu, berichten wir hier live im Ticker. Die SPD ist in Schockstarre, die Grünen jubeln. Die Ergebnisse …
Die Landtagswahl live: Ergebnisse aus dem Kreis: Huber holt nur in einer Gemeinde über 50 Prozent

Kommentare